SK Sturm Graz: Thorsten Röcher geht zurück zum FC Ingolstadt

Thorsten Röcher hat sich vom SK Sturm Graz verabschiedet. Der Leihvertrag des 29-Jährigen läuft mit 31. Juli 2020 aus, er wird in zwei Wochen in das Aufbautraining seines Stammvereins FC Ingolstadt einsteigen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© GEPA
 

Versuche seitens Sturm, Röcher auch in der Saison 2020/21 beim Verein zu halten, schlugen fehl. Die Steirer hatten eine Kaufoption auf den Angreifer, Sportdirektor Andreas Schicker verzichtete aber aus finanziellen Gründen darauf, sie zu ziehen.

"Hoffnung hab ich derzeit eigentlich keine. Schade, jeder weiß, dass ich immer gern für Sturm spiele", sagte Röcher der Krone . "Sturm ist und bleibt eine Top-Adresse." Den neuen Coach der Blackies, Christian Ilzer, beschrieb Röcher als einen guten Mann: "Da kann was weitergehen."

Röcher spielte in der vergangenen Saison in 27 Partien für Sturm, dabei gelangen ihm sechs Tore und sieben Assists. Der FC Ingolstadt verpasste den Aufstieg in die 2. Bundesliga denkbar knapp, in der Relegation setzte sich der 1. FC Nürnberg im Rückspiel durch einen Treffer in der Nachspielzeit durch.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!