AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kraft nur hinter Geiger! Skifliegen auf dem Kulm JETZT im Livestream & TV sehen

Vor 70 Jahren hat es auf dem Kulm bei Bad Mitterndorf das erste Skifliegen gegeben. Am heutigen Samstag (10:55 Uhr) steigt das legendäre Event erneut. Wo ihr das Spektakel im Livestream und im TV sehen könnt.

© GEPA
 

Das Skifliegen auf dem Kulm gibt es live und in voller Länge im Eurosport-Channel auf DAZN zu sehen. Hole Dir Deinen kostenlosen Probemonat!

Kulm: Zwischenstand nach dem 1. Durchgang

Weltcup-Leader Stefan Kraft liegt nach dem ersten Durchgang des Skifliegens auf dem Kulm bei Bad Mitterndorf auf dem zweiten Rang. Nach einem 224,5 m-Flug hat er 3,4 Zähler Rückstand auf den Deutschen Karl Geiger. Zweitbester ÖSV-Mann ist Michael Hayböck auf dem neunten Rang.

Philipp Aschenwald (19.) und Daniel Huber (25.) schafften den Flug in den zweiten Durchgang. Von den Österreicherin nicht im Finale der besten 30 dabei sind etwas überraschend Gregor Schlierenzauer, der bei nur 182,5 m landete, sowie Skiflug-Debütant Clemens Leitner (169 m) und Stefan Huber (148).

Platu Athelt Nation Weite Punkte
1. Karl Geiger GER 230,0 209,3
2. Stefan Kraft AUT 224,5 205,9
3. Piotr Zyla POL 225,5 205,0
4. Timi Zajc SLO 222,5 200,2
5. Ryoyu Kobayashi JPN 224,0 199,9
6. Dawid Kubacki POL 226,0 199,6
7. Constantin Schmid GER 212,5 190,9
8. Antti Aalto FIN 214,5 188,8
9. Michael Hayböck AUT 215,5 187,3
10. Kamil Stoch POL 217,5 185,8
11. Robert Johansson NOR 206,5 183,1
12. Yukiya Sato JPN 205,0 181,7
13. Marius Lindvik NOR 209,0 178,6
14. Jakub Wolny POL 211,0 178,3
15. Johann Andre Forfang NOR 206,0 178,1
16. Anze Lanisek SLO 207,0 177,5
17. Robin Pedersen NOR 205,0 176,7
18. Pius Paschke GER 204,0 176,1
19. Stephan Leyhe GER 208,0 175,2
. Philipp Aschenwald AUT 208,5 175,2
. Junshiro Kobayashi JPN 201,5 175,2
22. Daniel-Andre Tande NOR 207,0 173,6
23. Jurij Tepes SLO 200,0 173,4
24. Artti Aigro EST 197,0 171,2
25. Daniel Huber AUT 195,5 169,9
26. Domen Prevc SLO 198,5 168,3
27. Aleksander Zniszczol POL 197,0 167,8
28. Anders Haare NOR 193,0 167,6
29. Markus Eisenbichler GER 201,0 167,3
30. Ziga Jelar SLO 185,0 165,7
GEPA © Getty

Der Schanzenrekord von Peter Prevc (SLO) liegt bei 244 m. Mit Stefan Kraft ist am Samstag ein Lokalmatador und der aktuelle Skiflug-Weltrekordhalter ganz vorne zu erwarten. Der Salzburger kommt im Gelben Trikot ins steirische Salzkammergut.

Mit 1.113 Punkten hat Kraft aktuell 68 Zähler Vorsprung auf Verfolger Karl Geiger (GER), 173 auf Tournee-Sieger Dawid Kubacki (POL). Doch beim ersten Skifliegen der Saison, das auch eine Standortbestimmung vor der Skiflug-WM vom 19. bis 22. März in Planica ist, werden die Karten neu gemischt.

Uhrzeit Ort Disziplin LIVETICKER TV
10:55 Uhr live aus Bad Mitterndorf (AUT) Skifliegen SPOX DAZN , ORF

Skifliegen auf dem Kulm: Im TV und Livestream sehen

Eurosport zeigt das Skifliegen in Bad Mitterndorf live und in voller Länge. Damit ist der Wettkampf am Samstag auch über den Eurosport-Channel auf DAZN im Livestream zu sehen. Ein monatliches Abo beim Streamingdienst kostet 11,99 Euro, ein jährliches hingegen 119,99 Euro. In beiden Varianten ist der erste Monat kostenlos. Hier könnt Ihr Euch den kostenfreien DAZN-Probemonat sichern.

In Österreich berichtet der ORF ab 10:55 Uhr umfangreich aus Bad Mitterndorf.

Skifliegen im Liveticker

In unserem ausführlichen Liveticker verpasst Ihr kein Highlight aus dem Salzkammergut.

GEPA © Getty

Skispringen: Nach Unfall - Vorspringer am Kulm angemeldet

Nach dem Unfall von Lukas Müller werden Vorspringer beim kommenden Skiflug-Weltcup am Kulm nach dem ASVG als Dienstnehmer angemeldet. Das hat am Donnerstag die Sportgewerkschaft younion unter Berufung auf die Athleten berichtet und ist vom Österreichischen Skiverband (ÖSV) bestätigt worden.

Müller hatte sich am 13. Jänner 2016 im Rahmen der Skiflug-WM bei einem Sturz als Vorspringer eine schwere Wirbelsäulenverletzung zugezogen, es war eine inkomplette Querschnittlähmung diagnostiziert worden. Nach einem Rechtsstreit wurde der Unfall 2019 als Arbeitsunfall anerkannt. "Wenn andere Athletinnen und Athleten nun besser abgesichert sind, bekommt mein Unfall nun wenigstens einen Sinn", wird Müller nun in einer Aussendung der Gewerkschaft zitiert

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren