Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Karolina PliskovaDie US Open haben ihre topgesetzte Spielerin bereits verloren

Novak Djokovic hatte nur im ersten Satz Probleme, bei den Damen ist Karolina Pliskova hingegen schon ausgeschieden.

Karolina Pliskova
Karolina Pliskova © AP
 

Nach dem Verlust des ersten Satzes hat sich der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic bei den US Open souverän mit 6:7(5), 6:3, 6:4, 6:2 gegen den Briten Kyle Edmund durchgesetzt. Der Serbe bekommt es in der dritten Runde des Grand-Slam-Turniers mit dem Deutschen Jan-Lennard Struff zu tun. Es ist die Neuauflage des vorwöchigen Viertelfinales beim New-York-Turnier, das Djokovic gewann.

Alexander Zverev erreichte am Mittwoch die nächste Runde nach einem 7:5, 6:7(8), 6:3, 6:1 gegen den US-Amerikaner Brandon Nakashima. Der Weltranglisten-Siebente verwertete seinen zweiten Matchball, der Deutsche trifft nun im Kampf um den Einzug in das Achtelfinale auf den Franzosen Adrian Mannarino. Der als Nummer sieben gesetzte Belgier David Goffin warf den Südafrikaner Lloyd Harris mit 7:6(6), 4:6, 6:1, 6:4 aus dem Bewerb.

Bei den Frauen hatte die als Nummer sechs gesetzte Tschechin Petra Kvitova gegen die Ukrainerin Katerina Koslowa im ersten Satz zu kämpfen, siegte aber schließlich 7:6(3), 6:2. Die Kroatin Petra Martic kam mit einem 6:3, 6:4 gegen die Ukrainerin Katerina Bondarenko weiter, ausgeschieden ist die Tschechin Marketa Vondrousova mit einem klaren 1:6,2:6 gegen die Weißrussin Alexandra Sasnowitsch.

Die große Überraschung folgte aber erst in der Nacht: Die topgesetzte Karolina Pliskova aus Tschechien unterlag der Französin Caroline Garcia 1:6, 6:7(2). Pliskova hatte bei diesem Grand-Slam-Turnier 2016 erst im Finale verloren, diesmal war sie nur eine von vier angetretenen Spielerinnen aus den Top Ten der Weltrangliste. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren