AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Finale ab 11 Uhr im LivetickerAn Thiem soll sich Australien wieder die Zähne ausbeißen

Nach dem verlorenen Doppel führt Österreich im Davis Cup in Graz gegen Australien noch mit 2:1. Die Entscheidung startet heute um 11 Uhr.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Dominic Thiem (Mitte) und Co. sind heute en letztes Mal gegen die Australier gefordert
Dominic Thiem (Mitte) und Co. sind heute en letztes Mal gegen die Australier gefordert © APA/ERWIN SCHERIAU
 

"Wenn mir jemand vor dem Davis Cup gesagt hätte, dass wir mit einer 2:1-Führung in den letzten Tag gehen, dann hätte ich das gerne angenommen. Nachdem wir aber jetzt schon mit 2:0 geführt und den Sack noch nicht zugemacht haben, ist es ein bisschen schade“, analysierte Österreichs Kapitän Stefan Koubek, nachdem Oliver Marach und Jürgen Melzer das Doppel gegen Lleyton Hewitt und John Peers mit 1:6, 4:6, 6:3, 5:7 verloren und damit den ersten Matchball gegen Australien vergeben haben. Damit muss der heutige dritte Tag (11 Uhr) in Graz über den Weltgruppenaufstieg entscheiden.
Wie erwartet hatte sich Australiens Kapitän Hewitt im Doppel selbst aufgestellt. Und der 37-Jährige, der seine Karriere bereits vor zwei Jahren beendet hat, bot eine beeindruckende Leistung und war schlussendlich der Schlüssel zum Erfolg der „Aussies“, die nun noch einmal hoffen dürfen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren