AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

''Rassistisch und sexistisch''Karikatur über Serena Williams sorgt für Empörung

Eine Karikatur über Serena Williams entfachte Diskussionen im Netz.

Mark Knights Karikatur über Serena Williams
Mark Knights Karikatur über Serena Williams © Screenshot/twitter.com/knightcartoons
 

Wegen einer Zeichnung der US-Tennisspielerin Serena Williams steht der australische Karikaturist Mark Knight unter Beschuss. "Harry Potter"-Autorin JK Rowling nannte die Darstellung der Ausnahmespielerin "rassistisch und sexistisch". Insgesamt kommentierten rund 22.000 Menschen auf Twitter Knights Zeichnung, die am Montag von der australischen Zeitung "Herald Sun" gedruckt worden war.

In der Zeichnung zertrampelt eine überdimensionale Williams mit wulstigen Lippen und einem riesigen Hinterteil ihren Schläger, während der Schiedsrichter zu ihrer Gegnerin sagt: "Können Sie sie nicht einfach gewinnen lassen?"

Williams hatte dem Schiedsrichter Carlos Ramos nach ihrem verlorenen Finale gegen die Japanerin Naomi Osaka bei den US Open in New York am Wochenende Sexismus vorgeworfen. Der Portugiese hatte die 36-Jährige dreimal verwarnt und ihrer Gegnerin den Regeln entsprechend zuerst einen Punkt und dann ein Spiel zugesprochen.

Williams, die - wie so manche Männer auch - ihren Schläger auf den Boden gepfeffert hatte, hatte Ramos als "Dieb" und "Lügner" bezeichnet. Die 23-malige Grand-Slam-Turniersiegerin wurde für ihr Verhalten auch mit einer Geldstrafe in Höhe von 17.000 Dollar (14.700 Euro) belegt.

Weitere Tennis-News finden Sie auf tennisnet.com

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

marobeda
0
1
Lesenswert?

Genauso so

habe ich Williams bei ihrem Auftritt gegen den Schiri wahrgenommen.

Antworten
hbratschi
0
1
Lesenswert?

serena...

...als person find ich gar nicht überzeichnet dargestellt, denn sie hat nun mal einen großen hintern, wulstige lippen und krauses haar - so what?! einzig ihre reaktion ist es, die karrikiert wurde. und das, wie ich finde, äußerst treffend. da irgendwas rassistisches oder sexistisches hineinzuinterpretieren, ist schon sehr an den haaren herbeigezogen. aber so ist es bei vielen dingen heutzutage...

Antworten
Jodl
1
15
Lesenswert?

Meinungsumschwung

Komisch: Unmittelbar nach Williams' Ausraster habe ich in diesem Forum gemeint, der Schiri habe regelkonform gehandelt und Williams' Behauptung, die Strafen gegen sie seien sexistisch motiviert, sei ein Bärendienst für jene Frauen, die für berechtigte Anliegen kämpfen. Ich habe kritisiert, wie einfach es ist, "Sexismus!" zu schreien, und viele stimmen mit ein. Dafür bekam ich Dutzende Daumen runter, und die Mehrzahl der Kommentatoren hat Williams verteidigt. Man hat sogar behauptet, Williams hätte das Recht gehabt, den Schiri zu beschimpfen. Sportler haben NIE das Recht, auf Schiris derart loszugehen, aber auch dafür bekam ich zahlreiche Rot.
Wenn ich mir hier nun die Kommentare und Bewertungen ansehe, scheint sich die öffentliche Meinung sehr geändert zu haben.

Antworten
Leberknoedel
0
0
Lesenswert?

Daumen runter

oder nicht, das wirkliche Leben berührt das nicht.

Deswegen - lächle, du kannst sie nicht alle töten:-)

Antworten
HEIGON
0
2
Lesenswert?

Williams

deshalb immer abwarten, die Leute drehen sich wie das Fähnchen im Wind in allen Belangen, trotzdem gut gemacht

Antworten
KleinerGrisu
0
24
Lesenswert?

Der Klassiker

Wenn jemand etwas nicht passt, zücke ich mal sicherheitshalber die Sexismus- und Rassismuskarte.

Ist so etwas wie der Joker beim Kartenspiel.

Und die Medien müssen diesen Joker offensichtlich akzeptieren und einlösen.

Was dabei verloren geht?

Das Problem Sexismus und Rassismus selbst.
Und im konkretem Fall auch die starke Leistung der Gewinnerin!

Antworten
lissilein
8
8
Lesenswert?

was soll der scheiß

komplett legitim. absolut nicht in Ordnung.

Antworten
silentbob79
4
43
Lesenswert?

Ähm

Vielleicht könnte die Kleine Zeitung etwas weniger tendenziös berichten?

"Williams, die - wie so manche Männer auch - ihren Schläger auf den Boden gepfeffert hatte,"

Ja, und auch jeder Mann wird dafür bestraft, wenn er seinen Schläger zertrümmert ... Zumindest mit einer Verwarnung währed des Spiels, und zusätzlich einer Geldstrafe ...

Und auch der Punkteabzug ist völlig regelkonform gewesen: 1. Verwarnung wegen verbotenem Coaching durch Handzeichen ihres Trainers von der Tribüne. 2. Verwarnung wegen Zertrümmern des Schlägers. Und nach 2 Verwarnungen gibt's einen Punkteabzug so einfach ist das.

Und dass sich der Schiedrichter nicht als "Dieb" beschimpfen lassen muss, wenn er regelkonform agiert, versteht sich glaub ich auch von selbst. Jeder Fussballspieler, der sowas zum Schiedsrichter sagt wird mit einer roten Karte vom Platz gestellt. Egal ob Mann oder Frau, schwarz, weiß oder asiatisch.

Antworten
silentbob79
2
49
Lesenswert?

...

Serena Williams hat es einfach nicht ertragen von einer 20jährigen an die Wand gespielt zu werden und ist ausgerastet. In so einer Situation dann die Sexismus und Rassismusnummer abzuziehen ist einfach letztklassig. Falls es ihr nicht aufgefallen ist: Auch ihre Gegnerin ist eine Frau und auch dunkelhäutig ...

Antworten
Sol lucet omnibus
4
49
Lesenswert?

Jo mei

wenns stimmt. Wer das gesehen hat, hat ein Rumpelstilzchen gesehen, daẞ besser spielen hätte sollen. Der Schiri ist nicht ganz daran unschuldig, anstatt die Situation zu beruhigen hat er noch eins draufgelegt. Verständlich - auchein Schiri ist ein Mensch und muss sich nicht alles gefallen lassen.

Antworten
grazspotter
3
108
Lesenswert?

Lächerliche Ansage von JK Rowling

Das ist eine Karrikatur - und sonst nix. Wo bleibt hier die vielgelobte Freiheit der Kunst? Langsam drehen alle durch mit ihrem Rassismus- und Sexismus-Wahn.
So werden Probleme geschaffen, wo ursprünglich gar keine waren.

Antworten
silentbob79
0
5
Lesenswert?

@grazspotter

Die vielbeschworene Freiheit der Kunst gilt selbstverständlich nur wenn es entweder gegen die Religion (ganz besonders Christentum und Islam) oder die alten weißen Hetero-Männer geht.

Antworten
Church-Hill
3
111
Lesenswert?

So ein Blödsinn.

Hat sich jemals einer wegen der Karikaturen über Steffi Graf aufgeregt? - Eine Karikatur überzeichnet, das liegt ihr im Wesen. Und rassistisch oder sexistisch ist daran gar nichts. Wenn die Dame hupft wie ein Schachtelkaschperl, so darf sie auch so karikiert werden.

Antworten
Gerhard818
4
102
Lesenswert?

Freie Meinungsäußerung

Super, der Karikaturist hat eine Situation wie sie tatsächlich war, toll dargestellt. In Wirklichkeit hätte Williams des Platzes verwiesen gehört und ihr Preisgeld sollte verfallen. Solche Egomanen die Vorbilder sein sollten gehören tatsächlich bestraft ... nicht nur von einem Karikaturisten!!!

Antworten
homerjsimpson
1
88
Lesenswert?

Es gibt viel Sexismus....

....da kann ich nur schwer einen erkennen. Wer so ausrastet, muss sich auch Kritik gefallen lassen. Wenn man nachher schweigt, ist das Thema 24 Stunden später schon wieder gegessen. Frau Williams hat einen anderen Weg gewählt. Blöd gelaufen...

Antworten
dude
2
89
Lesenswert?

Wenn man das Haar in der Suppe finden will,

findet man es. Und wenn ein Karikaturist nicht überzeichnet, hat er seinen Beruf verfehlt. Ich finde die Karikatur richtig gut gelungen und sie erinnert mich voll und ganz an die bizarre Szenerie, die Samstag Nacht abgelaufen ist. Wenn man sich vor zig-Millionen Fernsehzusehern so dermaßen unkontrolliert und deplatziert aufführt wie Frau Williams, darf man nicht jammern karikiert zu werden.

Antworten
anzughildbert
87
8
Lesenswert?

Wenn man genau hinschaut

"Eine überdimensionale Williams mit wulstigen Lippen und einem riesigen Hinterteil"
noch einen Knochen durch die Nase und wir haben unsere "Comicschwarzen aus 1960" Siehe Sambo Comics

der Schnuller neben dem Schläger ist auch noch keinem Aufgefallen, eine der grössten Sportlerinnen als Baby hinzustellen (schlechte Verliererin?, dabei hatte Williams kein Problem damit Verloren zu haben, sondern ihre Behandlung)

Osaka erscheint als helle, blonde und schlanke Frau mit heller Hautfarbe, Osaka ist aber dunkelhäutig und trägt dunkles und lockiges Haar. (Sieg der Weißen?)

Antworten
Elli123
3
39
Lesenswert?

der Schnuller...

gehört ihrer Tochter und muss wohl irgendwo rausgefallen sein.

Antworten
Leberknoedel
6
92
Lesenswert?

Gleichberechtigung

Das ist gelebte Gleichberechtigung. Wieso soll Fr. Williams nicht karikiert werden, wie andere auch? Genau das Gegenteil wäre sexistisch!

Antworten
Jiyu
78
4
Lesenswert?

Sehr überzeichnet...

Nehme an die Empörung ergibt sich (meiner Meinung nach zurecht) vor allem aus der groben Überzeichnung welche an frühe Cartoons (1930-1960) von Afrikanern erinnert.

Antworten
anzughildbert
35
2
Lesenswert?

Das sieht man in

Österreich anscheinend wirklich noch ganz anders.... war in der Kindheit schon so, also ist es jetzt auch noch okay....

Antworten
wollanig
4
99
Lesenswert?

Jesus, den Papst, den Kanzler, etc.,

alles und jeden darf man aufs haarsträubendste karikieren und bei dieser "Dame", die sich unfair und frech benommen hat, soll es jetzt ein Problem sein? Wo sind wir bitte? Diese Karikatur stellt das Ganze aber sowas von treffend hin.

Antworten
wollanig
4
26
Lesenswert?

treffend dar.

sorry....

Antworten
joe1406
6
65
Lesenswert?

Die Kunst darf alles!

Oder so ähnlich. "Kannst du sie nicht gewinnen lassen?" Die Bitte des Schiedsrichters an die Gegnerin hat da wohl mehr Brisanz als die Darstellung von Serena - wüsste nicht was da sexistisch oder rassistisch ist. Bruno Kreisky hat man ja auch nicht als Adonis dargestellt. Hat sich auch nicht aufgeregt.

Antworten
einheimischer
3
54
Lesenswert?

So ein tolles Vorbild....

....ich bin Mutter und ich betrüge nicht....hahaha

Antworten