AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ruder-WMLobnig: ''War zwei Stunden in Schockstarre''

Die Kärntnerin beschließt den Reigen der ÖRV-Einsätze aber nicht im A-Finale des Damen-Einers, sondern gut zwei Stunden davor ab 12.18 Uhr im B-Finale.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Lobnig: ''War zwei Stunden in Schockstarre''
Lobnig: ''War zwei Stunden in Schockstarre'' © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Wie erwartet setzt Magdalena Lobnig am Sonntag den österreichischen Schlusspunkt bei den Ruder-Weltmeisterschaften in Ottensheim. Die Kärntnerin beschließt den Reigen der ÖRV-Einsätze aber nicht im A-Finale des Damen-Einers, sondern gut zwei Stunden davor ab 12.18 Uhr im B-Finale. Die Medaillenchance ist nach Rang fünf im Semifinallauf dahin, für Lobnig geht es nun noch um Schadensbegrenzung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren