AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Radrennen Gratwein-StraßengelVaterfreuden sind für Rabitsch mehr wert als jeder Sieg

Stephan Rabitsch fährt am Sonntag beim Radrennen in Gratwein-Straßengel um den Bundesliga-Sieg. Zudem erwarten der Steirer und Freundin Christiane Nachwuchs.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Stephan Rabitsch
Stephan Rabitsch © (c) GEPA pictures/ Mario Buehner
 

Einen Hattrick für Radfahrer? Ja, auch das gibt es. Zumindest im Falle von Stephan Rabitsch ist ein solcher in dieser Woche kein Ding der Unmöglichkeit. Denn der Berufsradfahrer aus Liebensdorf fährt am Sonntag beim Radrennen Gratwein-Straßengel nicht nur um den Tagessieg mit, sondern auch um den Triumph in der Bundesliga, die er derzeit anführt. Und dann wäre da noch ein weit größeres Glück, das den 28-Jährigen einholt: Seine Freundin Christiane und er erwarten einen Sohn. „Der Geburtstermin war eigentlich schon, er lässt sich noch Zeit“, sagt Rabitsch und fügt schmunzelnd hinzu: „Wir hoffen, dass es noch vor dem Rennen soweit ist. Oder am Tag danach, dann würde ich mir den Zeitungsbericht vom Rennen auf alle Fälle ausschneiden, sollte ich wirklich gewinnen.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren