Diamond LeagueStrametz mit Staffel zu österreichischem Rekord

Die Steirerin Karin Strametz lief mit der 4x100-Meter-Staffel in Lausanne einen neuen österreichischen Rekord.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Karin Strametz
Karin Strametz © GEPA
 

Shelly-Ann Fraser-Pryce hat am Donnerstag beim Diamond-League-Meeting in Lausanne für den Höhepunkt gesorgt. Die Jamaikanerin gewann über 100 m in 10,60 Sekunden, der drittbesten je gelaufenen Zeit in der Königsdisziplin. Die Olympia-Zweite setzte sich vor 12.900 Zuschauern vor ihrer jamaikanischen Rivalin und Olympiasiegerin Elaine Thompson-Herah (10,64) durch. Rang drei ging an die Olympia-Dritte Shericka Jackson, ebenfalls aus Jamaika.

Auch Österreichs Sprinterinnen waren in Form und verbesserten einen 27 Jahre alten Staffelrekord. Über 4 x 100 m blieben Karin Strametz, Ina Huemer, Magdalena Lindner und Susanne Walli in 44,49 Sekunden um 0,14 Sekunden unter der Zeit von Dagmar Hölbl, Sabine Tröger, Doris Auer und Karin Mayr-Krifka (damals Knoll) 1994 in Linz. Das Quartett landete in den hochkarätigen Feld auf dem siebenten und letzten Platz. "Bei den Übergaben ist noch viel drinnen, wir haben diese sehr defensiv angelegt, weil wir unbedingt eine Zeit in die Wertung bringen wollten. Dass wir dabei den sehr alten österreichischen Rekord verbessern konnten, freut mich natürlich", erklärte Trainer Philipp Unfried.

Gut drei Wochen nach seinem Fabelweltrekord über 400 m Hürden in 45,94 Sekunden bei den Tokio-Spielen hatte Karsten Warholm nicht die Energie, auch über die flache Stadionrunde Geschichte zu schreiben. Vielmehr musste sich der Norweger mit Platz vier und 45,41 Sekunden zufriedengeben. Sieger wurde Wilbert London (USA/44,86). Aus dem Rhythmus ist Olympiasieger Hansle Parchement gekommen und über 110 m Hürden Letzter geworden. Den Patzer nutzte der US-Amerikaner Devon Allen, der in 13,07 Sekunden siegte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!