AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach 82. PGA-SiegWie Tiger Woods als Fünfjähriger den Rekordsieger forderte

Mit seinem 82. PGA-Sieg, erobert in Japan, stellte Tiger Woods den Rekord an Turniererfolgen von Sam Snead ein. Als Fünfjähriger spielte er schon mit seinem Vorgänger.

Tiger Woods © APA/AFP/TOSHIFUMI KITAMURA
 

Mit einem aufsehenerregenden Titel meldete sich Tiger Woods in der Golf-Weltelite zurück. Der 43-Jährige feierte bei den Zozo-Championships im japanischen Chiba nordöstlich von Tokio seinen 82. PGA-Turniersieg und stellte damit den 54 Jahre alten Rekord des 2002 mit 90 Jahren verstorbenen Sam Snead (USA) ein.

Dazu postete die PGA-Tour nun auf Instagram ein äußerst amüsantes Animations-Video, in dem Tiger erzählt, wie er als Fünfjähriger zwei Löcher mit dem damals fast 70-jährigen Snead gespielt hatte und nach einem Wasserball bei einem Par 3-Loch noch ein Bogey schaffte. Er hat die Scorecard noch immer bei sich zu Hause.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

If he only knew. The only two with 82.

Ein Beitrag geteilt von PGA TOUR (@pgatour) am

Woods war mit einem Vorsprung von drei Punkten auf die auf Montag verlegten letzten sieben Löcher gegangen und verteidigte das Guthaben gegenüber dem Lokalmatador Hideki Matsuyama souverän. Die Schlussrunde war am Vortag wegen Dunkelheit abgebrochen worden.

Woods dominierte die mit 9,75 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung von Beginn an und verblüffte die Konkurrenz mit seinem starken Spiel. Erst Ende August war der 15-fache Major-Sieger zum fünften Mal am linken Knie operiert worden, in Japan absolvierte er sein Comeback-Turnier.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren