AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

2. BasketballligaStarker Piraten-Beginn war der Grundstein zum Derbysieg

Nach klarer Halbzeitführung gewannen die Wörthersee Piraten das erste Klagenfurter Saisonderby in der 2. Bundesliga gegen KOS knapp mit 76:70. Für Spannung war gesorgt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Piraten und KOS lieferten sich ein heißes erstes Saisonderby
Die Piraten und KOS lieferten sich ein heißes erstes Saisonderby © (c) Kuess
 

Leicht favorisiert gingen die Wörthersee Piraten gegen KOS ins erste Saisonderby der 2. Bundesliga. Und so legten sie in St. Peter auch los. Gestützt auf die starken Werfer Tevz Ruzic (25 Punkte), Lukas Simoner und Maxi Kunovjanek (je 14) lag man nach zehn Minuten schon 21:15 in Front, zur Pause hatten die Piraten eine komfortable 39:28-Führung erspielt. Dann folgte die KOS-Aufholjagd, die am Ende nicht belohnt werden sollte. Nach drei Vierteln lag man erstmals mit 54:52 in Front, im Schlussviertel konnten die Piraten die wiedererstarkten KOSler im Zaum halten und siegten 76:70. Tiso Cvetkovic (17 Punkte), Kapitän Andi Smrtnik (15) und speziell Marin Sliskovic, der neben 15 Punkten auch noch ganze 15 Rebounds und damit ein Double-Double "pflückte", drückten dem Derby trotz Niederlage ihren Stempel auf.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren