AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Basketball

Noch ein Top-Bulle für den Europacup

Die Kapfenberg Bulls haben im Europe Cup der FIBA eine attraktive Gruppe zugelost bekommen. Jetzt hofft man, dass ein starker US-Legionär "anbeißt", den die Obersteirer an der Angel haben. Auch Meister Güssing hat interessante Gegner.

BASKETBALL - ABL, Kapfenberg vs Guessing
Güssing und Kapfenberg rackert ab Oktober im Europacup um jeden Ball © GEPA pictures
 

Freude in Kapfenberg über die Gruppenauslosung heute in Deutschland: Die Bulls treffen im neuen Europe Cup der FIBA auf Le Havre (FRA), FoxTown Cantu (ITA) und Boras Basket (SWE). "Eine super Gruppe mit hohem Niveau“, freut sich Kapfenbergs Michael Schrittwieser über die Gegner in der Gruppe E. "Le Havre ist ein französisches Spitzenteam, auch Cantu zählt in Italien zu den Besten. Schweden ist im Basketball in etwa vergleichbar mit Österreich, Boras Basket könnte also in Reichweite sein", schätzt Schrittwieser, der heuer mit Johnny Griffin einen zweiten Headcoach an seiner Seite hat.

Noch nicht fix

Gemeinsam waren die beiden im Juli auf Spielersuche in den USA, wo sie Kontakte zu einem US-Legionär geknüpft haben, "der normalerweise nicht nach Österreich geht" (Schrittwieser) und für die heimische Liga überdurchschnittlich stark sein sollte. Noch ist der Deal nicht fix. "Aber wir hoffen, ihn mit dieser attraktiven Europacup-Saison nach Kapfenberg locken zu können." Mit Neo-Nationalteamspieler Christoph Greimeister und den beiden Amerikanern Michael Holton und Ty Armstrong hat man den Kader bereits verstärkt. "Güssing hat im Vorjahr gezeigt, was möglich ist, wenn man eine starke Mannschaft hat. Auch wir werden das heuer haben." Los geht die europäische Saison für Kapfenberg am 28. Oktober mit dem Auswärtsspiel in Le Havre.

Gesonderte Auflagen für den Europacup bezüglich Infrastruktur erwartet Schrittwieser nicht, "und wir werden den Europacup auch nicht als Druckmittel in Sachen Halle verwenden." Vor neun Jahren haben die Kapfenberger zuletzt im Europacup gespielt.

Auch Meister Güssing hat nach der tollen Leistung in der Vorsaison wieder viel vor in Europa: Die Burgenläner treffen am 28. Oktober im ersten Heimspiel auf Elan Chalon (FRA), die weiteren Gegner heißen Shoeters Den Bosch (NED) und Zlatorog Lasko (SLO).

CHRISTOPH HEIGL

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren