Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

American FootballMit klarem Ziel vor Augen wäre der Aufstieg die logische Folge

Die Styrian Bears haben mitten in der Pandemie einen neuen Namenssponsor gewinnen können und wollen nun auch sportlich aufzeigen. Das Ziel: Jedes Spiel zu gewinnen.

Die Styrian Bears waren im ersten Saisonspiel chancenlos
Die Styrian Bears waren im ersten Saisonspiel chancenlos © KK
 

Der Auftakt in die neue Saison der Division I, der zweithöchsten American-Football-Liga Österreichs, ist für die Styrian Bears misslungen. Bei den Vienna Vikings II setzte es für die Grazer eine klare 7:56-Niederlage, zudem verletzten sich drei Spieler. Für die Mannschaft von Head Coach Daniel Feichter heißt es nun, sich auf die zweite Partie der Saison vorzubereiten - am 24. Mai (14 Uhr) empfangen die Bears am Verbandsplatz die Invaders aus St. Pölten. Und das Ziel ist klar: "Wir wollen jedes Spiel gewinnen", sagt Feichter. Daran ändert auch die Auftaktniederlage nichts.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren