Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BaseballDie Grazer "Dirty Sox" träumen wieder von der ersten Liga

Der Grazer Baseball-Verein Dirty Sox bestreitet am Samstag in Weinzödl die Heimpremiere der neuen Saison in der zweiten Baseball-Bundesliga.

Am Samstag haben die Dirty Sox gegen Wels und Gramastetten Heimrecht
Am Samstag haben die Dirty Sox gegen Wels und Gramastetten Heimrecht © Dirty Sox
 

Homeruns landen in den baseballverrückten Vereinigten Staaten Amerikas für gewöhnlich in den Zuschauerrängen. Im Ballpark im Norden von Graz gibt es zwar keine Tribünen und nach einem Homerun liegt der Baseball vermutlich irgendwo am Fuße des Kanzelkogels - dafür sind die Menschen, die dort gegen Bälle schlagen, ebenso baseballverrückt. Die Rede ist von den Dirty Sox Graz, die am Samstag erstmals in der neuen Saison der zweithöchsten Liga Österreichs Heimrecht genießen.

Den Ballpark in Weinzödl gibt es erst seit 2019, die Dirty Sox schon weit länger. Sie sind der derzeit einzige Baseball-Verein der Steiermark, die höchste Spielklasse Österreichs haben sie bereits mehrmals beehrt - zuletzt von 2004 bis 2006. Damals dabei war der heutige Trainer Peter Heissenberger - und er und seine Spieler träumen gleichermaßen davon, wieder in die erste Liga zurückzukommen. Ein Schritt, der aber groß ist - und nicht von heute auf morgen vollzogen werden kann. "Wir wollen auf jeden Fall wieder dorthin. Aber wir arbeiten derzeit daran, eine gute Basis zu schaffen. Es gibt viele Vereine, die sich zu schnell hinaufgewagt haben und dann auf die Schnauze gefallen sind", berichtet das Urgestein der Dirty Sox.

Der Verein erhielt mit dem Ballpark die nötige Infrastruktur, die es für den nächsten Schritt braucht - vor dessen Existenz pendelte der Klub durch verschiedenste Plätze in Graz und Umgebung, eine Zeit lang wurden "Heimspiele" sogar in Wels ausgetragen. "Wir haben jetzt den Platz, die Trainingsmöglichkeiten und machen auch verstärkt Jugendarbeit. Wir versuchen, unseren Traum auf das nächste Level zu hieven", sagt Heissenberger.

Peter Heissenberger
Peter Heissenberger Foto © Dirty Sox

Im Grunddurchgang der zweiten Baseball-Liga gibt es heuer zehn Spiele, danach folgt das Play-off. Pro Spieltag werden zwei Begegnungen pro Team ausgetragen - wie auch am Samstag beim Heim-Auftakt der Grazer: Da kommen die oberösterreichischen Teams aus Wels und Gramastetten nach Graz, los geht es um 11 Uhr. Und da sind Siege gefragt, denn die ersten beiden Spiele gingen verloren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren