Formel 1Audi und Porsche stehen als Motorenlieferanten ante portas

Die Vorzeichen stehen gut, dass die beiden VW-Marken 2026 als Motorenlieferanten in den Formel-1-Zirkus einsteigen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FORMULA 1 - Turkish GP
Audi und Porsche könnten schon bald als Motorenlieferanten einsteigen. © GEPA pictures
 

Sind ab 2026 wieder zwei große deutsche Automobilhersteller als Motorenlieferanten in der Formel 1 vertreten? Dieses Wochenende sollen in der Türkei die endgültigen Beschlüsse gefasst werden. Schon vor vier Wochen in Monza wurde ausgiebig über die Eckpfeiler eines neuen Motorenreglements diskutiert, da deuteten sich Wege an, den VW-Marken Audi und Porsche die Tür zu öffnen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!