AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sein 307. WM-LaufRäikkönen holt in Sotschi Schumacher ein

Kimi Räikkönen steht am Sonntag in Sotschi das 307. Mal in der Formel 1 am Start. Damit holt er Michael Schumacher ein. Nur Alonso (311) und Barrichello (323) liegen dann noch vor dem "Iceman".

FORMULA 1 - Belgian GP
Kimi Räikkönen wird in drei Wochen 40 Jahre alt © GEPA pictures
 

Die große Frage beim GP in Sotschi am Sonntag lautet: Kann Mercedes endlich Ferrari stoppen? Bislang waren die Silberpfeile am Schwarzen Meer noch immer die Nummer eins. Kimi Räikkönen will in Sotschi wieder in die Punkteränge zurück. Der Alfa-Sauber-Pilot hat in allen fünf WM-Läufen in Russland gepunktet. Für Räikkönen ist es zugleich sein 307. WM-Lauf. Damit holt er Michael Schumacher ein. Mehr Starts hatten nur Fernando Alonso (311) und Rubens Barrichello (323).

Michael Schumacher hält in der Formel 1 noch etliche Rekorde. Sieben WM-Titel zum Beispiel - Lewis Hamilton ist ihm dicht auf den Fersen. Der Brite wird heuer wohl Titel Nummer sechs einfahren. Auch bei den WM-Siegen ist Schumi mit 91 Erfolgen Nummer eins. Hamilton fehlen aber "nur" noch zehn Erfolge zu dieser Traummarke. Was Podestplätze betrifft, ist Hamilton ebenfalls auf der Überholspur. Schumacher stand in seiner Karriere 155 Mal auf dem Stockerl, Hamilton bislang 146 Mal.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren