Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Niki Lauda-KurveBirgit Lauda: "Für Niki wäre es heute eine besondere Ehre gewesen"

Auf der österreichischen Formel-1-Rennstrecke in Spielberg ist wieder eine Kurve nach Niki Lauda benannt.

Helmut Marko, Birgit Lauda, Lukas Lauda
Helmut Marko mit Birgit und Lukas Lauda © GEPA pictures
 

In Erinnerung an Niki Lauda ist am Sonntag in Spielberg vor den Rennen die erste Kurve des Red Bull Rings in Niki-Lauda-Kurve umbenannt worden. Red Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko übergab Witwe Birgit und Sohn Lukas Lauda symbolisch einen Spielberg-Pokal. Das Projekt Spielberg legte außerdem in Gedenken an "Niki Nazionale" 50.000 rote Kappen auf den Tribünenplätzen für die Fans auf.

Kommentare (1)
Kommentieren
HPIK1RXCA6MZ63IL
42
12
Lesenswert?

Man könnte ja auch

einen Kreisverkehr nach ihm benennen zur Erinnerung an den Grund warum er seine Karriere einmal beendet hat.