AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schrecksekunde am Red Bull RingKwjat schrammt an Horrorunfall vorbei: "Ich hätte ihn umbringen können!"

Das war richtig knapp! Beim Qualifying in Spielberg hätte Toro-Rosso-Fahrer Daniil Kwjat um ein Haar den Williams-Piloten George Russel von hinten abgeschossen.

Daniil Kwjat
Daniil Kwjat schrammte an einer Katastrophe vorbei © GEPA pictures
 

Hier kommen Sie zum Liveticker!

Das Rennwochenende in Spielberg hätte beinahe den ersten richtigen Crash gehabt. Schauplatz die letzte Kurve des Red Bull Rings. Der Russe Daniil Kwjat fuhr mit Vollgas, als plötzlich George Russell vor ihm auftauchte. Der Toro-Rosso-Pilot konnte in letzter Sekunde ausweichen, indem er die Strecke verließ - und war danach richtig sauer: "Ich hätte ihn umbringen können", schimpfte er über den Boxenfunk.

Der Russe verlor durch das ungewollte Ausweichmanöver auch noch viel Zeit, er beendete das Qualifying als 18. "Das hat meine Runde ruiniert. Aber ich habe gut reagiert und es hätte schlimmer ausgehen können", sagte Kwjat später.

"Plötzlich war Daniil da. Es ist unglücklich gelaufen - aber gut ausgegangen. Ich habe das Video noch nicht gesehen, ich weiß deswegen nicht, ob wir eine Strafe bekommen, aber wir haben einen Fehler gemacht", kommentierte es Russell.

Kommentare (1)

Kommentieren
aToluna
19
10
Lesenswert?

Horrorunfall

Hört endlich mit solchen Schlagzeilen auf. Wie wissen Sie, das es ein "Horrorunfall" hätte sein können. Und wa ist überhaupt ein "Horrorunfall"? Ach ja, bei der KLZ ist es schon ein Knöchelbruch beim Fußball.

Antworten