AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Division IAlthofen hat jetzt zwei Matchpucks

Titelverteidiger Steindorf wackelt jetzt richtig. Althofen siegte am Ossiacher See mit 5:2, führt in der Finalserie 2:0 und kann daheim schon am Samstag den Titel fixieren.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Althofen in Steindorf
© Köstinger
 

Jetzt steht der Titelverteidiger in der Division I endgültig mit dem Rücken zur Wand, die Mission fünfter Titel in Folge wackelt in Steindorf gehörig. Nach dem knackigen 2:8 im ersten Spiel der „best-of-five"-Finalserie in Althofen waren die Rhinos auch am Ossiacher See nicht zu bezwingen.
Steindorf ging zwar früh durch Patrick Ropatsch in Überzahl in Führung, bis zur ersten Pause hatten Maxi Isopp und Kevin Schettina vor 680 Fans die Partie gedreht. Philipp Waldner erhöhte im Mitteldrittel zur 3:1-Führung für die Gäste. Tino Teppert brachte die Gastgeber im Schlussabschnitt im Powerplay wohl noch einmal heran, dann leistete man sich aber zu viele Undiszipliniertheiten. Doppelpacker Isopp (54.) und Lucas Hernegger (57.) nützten das jeweils in doppelter Überzahl aus und fixierten Sieg Nummer zwei.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

VH7F
1
0
Lesenswert?

Aus is wenn's aus is 😉

Steindorf ist noch nicht enttront.

Antworten
schermann
0
0
Lesenswert?

Neuer Meister

Jetzt ist vorbei.... :D

Antworten