Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Marathon-Wochen für SchulenMädchen und Burschen liefen insgesamt acht Mal um die Erde

Hannes Wolf hatte eine besondere Idee, um Schüler in Pandemie-Zeiten in Bewegung zu bringen. Zusammen mit seinem Team rief er die "Marathon-Wochen an den Kärntner Schulen" aus. Über 7000 Mädchen und Burschen waren dabei, legten 340.000 km zurück.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die 1b des Stiftsgymnasium St. Paul freute sich über einen Raiffeisenscheck über 1000 Euro © (c) Thomas Hude/KK
 

Der Schulsport Kärnten hat heuer COVID-bedingt einen neuen Schulsport-Bewerb ins Leben gerufen. Dabei sollte jedes Kind einer Klasse einen Marathon bewältigen. Im Zeitraum vom 22.Februar bis zu den Osterferien wurden Kilometer für diese Distanz gesammelt, sowohl während des Unterrichts, als auch zu Hause. Über 7.000 SchülerInnen haben schlussendlich an dem neuen Bewerb teilgenommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren