Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach StaatsmeisterschaftKunstturner kritisiert: "Unsere Halle ist auf dem Stand von 2011."

Der Klagenfurter Kunstturner Martin Miggitsch erzielte bei den Staatsmeisterschaften den sechsten Rang. Er übt harsche Kritik an seinen Trainingsumständen.

Mann auf Ringen
Martin Miggitsch übt Kritik an seinen Trainingsmöglichkeiten © Privat
 

Die österreichischen Kunstturner kämpften zuletzt in Egg in Vorarlberg um den Staatsmeistertitel. Der Klagenfurter Martin Miggitsch (Kunstturnclub Klagenfurt) trat in der Junioren-Klasse an. Mit dem vierten Platz am Sprung, dem fünften Platz am Reck und dem sechsten Platz am Boden schaffte er in der Gesamtwertung locker den Sprung unter die besten Zehn und wurde, wie schon bei der letzten Staatsmeisterschaft, Sechster.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren