Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Austria - FAC 2:0Mit 2:0-Heimsieg wieder an der Tabellenspitze

Austria Klagenfurt schlägt den FAC souverän mit 2:0. Damit holen sich die Violetten wieder die Tabellenführung.

Jubel bei den Violetten
Jubel bei den Violetten © GEPA pictures
 

Ried hat im Rennen um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gestern im Abendspiel dank später Treffer vorlegen können. Nach einem 4:3-Erfolg gegen Wacker Innsbruck setzten sich die Innviertler an die Tabellenspitze. Austria Klagenfurt nutzte heute bereits die Möglichkeit, den Drei-Punkte-Vorsprung auf den Rivalen mit einem 2:0-Heimsieg gegen den FAC wieder herzustellen.

Zur Partie: Erst wenige Minuten gespielt, ein Patzer eines FAC-Spielers, optimal nachgesetzt von von Haacke und Aydin lässt sich diese Chance nicht entgehen: Der Türke zieht aus rund 15 Metern ab: 1:0 für die Austria nach nur vier Minuten. Ein Traumstart für die Kärntner, die das Spiel im Griff haben und sich immer wieder in gute Positionen bringen.

Markoutz vergibt Elfer

Die Austria hält das Leder in seinen Reihen, die großen Torchancen bleiben aber noch aus. Nach 20 Minuten eine gute Möglichkeit der Austria nach einem Freistoß von von Haacke: Markoutz per Kopf, knapp drüber. Er ist es auch der aufs 2:0 erhöhen hätte können, doch der Kärntner scheitert beim Elfmeterversuch - das war nichts. Normalerweise ist Markoutz ja ein sicherer Elfmeterschütze.

Die Violetten bleiben weiter am Drücker, der FAC immer wieder mit Fehlpässen. Knapp vor Pausenpfiff eine gute Aktion: Greil auf von Haacke und weiter auf Markoutz, doch der Goalie steht genau richtig. In der Schlussphase ein weiterer Eckball - Gkezos rückt auf, viel fehlte da nicht. Mit der 1:0-Führung für die Klagenfurter geht es in die Kabinen.

Wordrap mit SK Austria: So wichtig ist Instagram für Oliver Markoutz

+

Hälfte zwei

Die Austria gleich nach Wiederbeginn fast mit dem 2:0. Von Haacke auf Pecirep, doch der Kroate rutscht aus und sieht noch wegen Unsportlichkeit gelb. Und prompt zeigt der FAC auf: Fila mit dem Abschluss - nur ganz knapp vorbei. In der 57. Minute der erste Wechsel der Austria: Zubak für Pecirep.

Wieder ist es Aydin

2:0 für die Austria: Ein schöner Schuss aus der Distanz durch Aydin. Dem Türken gelingt damit der Doppelpack. Das Kommando liegt ganz klar auf der Seite der Kärntner, die in der 70. zwei Mal wechseln: Zakany und Hüther kommen. Starke Aktion: Hüther zieht von links in die Mitte und bedient Moreira - der scheitert nur knapp.

Die Kärntner spielen die Partie trocken herunter. Aus und vorbei: Die Austria gewinnt gegen den FAC mit 2:0. Die Tabellenführung gehört wieder den Klagenfurtern. Zwei Partien stehen noch aus . . .

Aufstellung Austria: Pelko; Moreira, K. Gkezos, Hütter, Saravanja; Greil (90. Jaritz), Aydin, Rusek, Von Haacke (70. Zakany); Pecirep (57. Zubak), Markoutz (70. Hüther).