AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

2. LigaAustria Klagenfurt holt Mc Moordy Hüther

Mc Moordy King Hüther wechselt vom deutschen Regionalligisten FC Viktoria 1889 Berlin nach Waidmannsdorf.

Mc Moordy King Hüther (vorne im hellblauen Dress)
Mc Moordy King Hüther (vorne im hellblauen Dress) © KK/Austria
 

Die Austria Klagenfurt hat kurz vor dem Weihnachtsfest den ersten Zugang für den zweiten Teil der Saison in der 2. Liga zu vermelden: Mc Moordy King Hüther wechselt vom deutschen Regionalligisten FC Viktoria 1889 Berlin nach Waidmannsdorf und verstärkt das Team im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga.

„Wir haben die Entwicklung des Spielers schon im Verlauf der Herbstrunde genau verfolgt und sind davon überzeugt, dass er uns helfen wird. Mc Moordy kann in der Mittelfeld-Raute auf allen Positionen eingesetzt werden, verfügt über Tempo, gute Technik und ein gutes Pass-Spiel“, sagt Trainer Robert Micheu über den 20-Jährigen, der in der laufenden Saison 19 Pflichtspiele (zwei Treffer, zwei Tor-Vorlagen) für den Hauptstadt-Klub absolvierte. Insgesamt stehen für den 1,88 Meter-Hünen 33 Regionalliga-Partien zu Buche.

In der Jugend wurde Hüther bei den Reinickendorfer Füchsen und Tennis Borussia Berlin ausgebildet, ehe er im Sommer 2018 zur Viktoria wechselte. Nun führt ihn die nächste Etappe nach Kärnten. „Mit Mc Moordy bekommen wir einen Spieler hinzu, der trotz seines jungen Alters schon Erfahrung auf hohem Niveau gesammelt hat. Wir freuen uns, dass er sich für die Austria entschieden hat und sind sicher, dass er sich als Spieler und Persönlichkeit in Klagenfurt weiterentwickeln wird“, sagte Sportdirektor Matthias Imhof, der den Transfer zum Abschluss brachte.

Hüther erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 und kann es kaum erwarten, bei den Violetten loszulegen: "Die Gespräche mit den Verantwortlichen und dem Trainer waren sehr positiv. Ich bin dankbar, dass man mir so viel Vertrauen entgegenbringt und werde alles dafür tun, um dies mit guten Leistungen zu rechtfertigen. Wir haben als Mannschaft ein großes Ziel vor Augen und ich will dabei mithelfen, dass wir es am Ende der Saison erreichen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren