InterviewHerzog: "Bei der Geschwindigkeit bin ich zu Hause"

Äußerst gefragt war Vanessa Herzog, nachdem Sie zur österreichischen Sportlerin des Jahres gekürt wurde. Die 23-Jährige plauderte über Emese Hunyady, die Faszination Eisschnelllauf und dass Sie gerne Ihren eigenen Weg geht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die strahlende Siegerin: Vanessa Herzog
Die strahlende Siegerin: Vanessa Herzog © GEPA pictures
 

Gratulation zum Titel österreichische Sportlerin des Jahres. Wie schwer ist denn der Niki?
Vanessa Herzog: Ganz schön schwer, wenn man ihn die ganze Zeit halten darf.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.