AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Skandal bei EröffnungWilliams zeigte der britischen Presse den Mittelfinger

Bei der WM-Eröffnung hat Robbie Williams seinen Mittelfinger Richtung Kamera gestreckt.

FBL-WC-2018-RUS-KSA
© APA/AFP/ALEXANDER NEMENOV
 

Eigentlich hätte Robbie Williams bei der Eröffnungsfeier der Fußball-WM in Russland musikalisch für Furore sorgen sollen. In Erinnerung bleibt aber der Mittelfinger des Briten, den er klar und deutlich Richtung Kamera gestreckt hat.

Bei der Zugabe und dem Song "Rock DJ" streckte er den verbotenen Finger bei der Zeile "I did this for free" Richtung Kamera und so in die Wohnzimmer von Millionen Menschen.

Warum? Williams wurde im Vorfeld der Eröffnungsfeier von der britischen Presse stark kritisiert. Er soll seine Seele an Russland verkauft haben. "Ich habe das gratis gemacht" sang er wie oben angesprochen - der Finger galt somit wohl den britischen Medien.

Kommentare (2)

Kommentieren
woelffchen
1
7
Lesenswert?

Ein Mann mit Rückgrat!

Mich nervt das Verhalten von GB und den anderen Staaten die ständig auf Russland einhauen. Russlands hat in den letzten Jahren weniger Kriege verursacht oder beeinflusst als die USA. das sollte die Presse mal schreiben. Alleine schon die Destabilisierung von Nordafrika durch die USA ist ein Desaster für Europa.

Antworten
Kormoran
0
2
Lesenswert?

die Destabilisierung von Nordafrika durch die USA

absolut, und da steckt auch sicher kein Kalkül dahinter .

Antworten