AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fußball-LandesligaRoland Kollmann unterstützt nun Franz Almer in Gamlitz

Seit rund zwei Monaten wartet der FC Gamlitz auf einen Heimsieg. Heute gibt es im Derby gegen Heiligenkreuz die nächste Chance dazu.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Gamlitzer Meistermannschaft der vergangenen Saison
Die Gamlitzer Meistermannschaft der vergangenen Saison © kk
 

„Heiligenkreuz ist der Favorit, wir können nur gewinnen“, sagt Obmann Arnold Wratschko. Das Derby wird das Debüt für Roland Kollmann als neuer Co-Trainer der Gamlitzer. Kollmann, nicht zu verwechseln mit dem früheren GAK-Profi, ersetzt den nach St. Peter am Ottersbach abgewanderten Alexander Radl. „Roland kennt unseren Trainer Franz Almer schon lange und wird einzelne Traineraufgaben übernehmen“, sagt Wratschko. Erfahrungen sammelte Kollmann unter anderem als Cheftrainer in Gratwein oder Übelbach. Nach Gamlitz kam er auf Vorschlag von Cheftrainer Almer hin. Dieser hat laut Obmann Wratschko die Mannschaft ziemlich gut im Griff. „Viele junge Spieler auf der Bank werden ungeduldig, manchmal sind fünf oder sechs gar nicht im Kader. Das ist eine der größten Aufgaben des Trainers, hier die Stimmung aufrecht zu erhalten.“

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren