Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EM-Vorbereitung"Bussi" sorgt zum Start für Prestigeerfolg

Österreichs Nationalmannschaft hat ihr EM-Quartier in Seefeld bezogen. Busfahrer Stefan Kutsenits musste sich beweisen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Stefan "Bussi" Kutsenits
Stefan "Bussi" Kutsenits © Lorber
 

Die größte Hürde bei Österreichs Anreisetag ins Base Camp in Seefeld hatte Busfahrer Stefan Kutsenits zu bewältigen. So musste er den frisch gebrandeten Mannschaftsbus bis zur Einfahrt des Hotel Nidum steuern. Eine ganz schmale, kurvige und steile Auffahrt meisterte der 50-Jährige mit Bravour – inklusive der beschränkten Wendemöglichkeiten vor dem Hoteleingang. „Ich bin ehrlich, ich habe schon am Vormittag getestet. Ob das immer so gut gelingen wird, werden wir erst sehen. Das ist sicher der härteste Gegenspieler in meiner bisherigen ÖFB-Karriere“, sagt der Burgenländer, der seit 2009 das Nationalteam chauffiert, lachend. „Bussi“, wie ihn alle liebevoll nennen, hat auf jeden Fall schon einmal den deutschen Busfahrer überflügelt. Dieser verzichtete beim Aufenthalt des DFB-Teams in der Vorwoche auf die „Zustellung“ in die erste Reihe und zog es vor, an der spärlich befahrenen Bundesstraße stehen zu bleiben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ragnar Lodbrok
6
1
Lesenswert?

Ein türkiser Bus....

ich bin mir fast sicher - das ist kein Zufall! Es wäre interessant zu erfahren, wer für diese Entscheidung - und warum - veratwortlich ist. Hier wird versucht ein positives Image für due Farbe zu erzeugen - die der Wähler dann mit den Parteien verbindet. Was kommt als nächstes? Statt rot weiß rot - türkis weiß türkis???

Sicherheitsfachkraft
0
5
Lesenswert?

Uje Lodbrok?

Ich glaube Sie kennen nicht einmal die Tressenfarben unseres Nationalteams??? :-(

Ragnar Lodbrok
2
1
Lesenswert?

AußwärtsDressen

Schwarzes Shirt mit türkisem Abschlußrand an den Ärmeln, türkise Hose und türkise Stutzen. Dazu ein neues ÖFB Logo mit Adler auf der Brust. Ach ja, der Adler hat 10 Flügel - für die 9 Landesverbände und die Bundesliga. Aber das hast du ja sicher gewußt...🙈🤣