AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Teamchef mit sozialer AderFoda hilft der Caritas bei der Verteilung von Lebensmitteln

ÖFB-Teamchef Franco Foda zeigte seine soziale Ader und halt der Caritas, Lebensmittel an armutsgefährdete Menschen zu verteilen.

Franco Foda half bei der Caritas bei der Verteilung von Lebensmitteln
Franco Foda half bei der Caritas bei der Verteilung von Lebensmitteln © Caritas
 

Österreichs Fußball-Teamchef Franco Foda hat in Zeiten von Corona Zeit. Ausgerechnet seiner größten Leidenschaft, dem Fußball, über den er sich Tag und Nacht unterhalten könnte, kann er sich derzeit nicht voll und ganz zuwenden. Zumindest, was die aktuellen Spiele betrifft. Einzig das Videostudium früherer Partien kann er intensivieren.

Dass der Deutsche auch für seine soziale Ader bekannt ist, ist kein Geheimnis. Nun zeigte der 54-Jährige einmal mehr, dass er Worten auch Taten folgen lässt. Der Grazer Caritas half Foda, per Carli, dem mobilen Greißler, Lebensmittel an armutsgefährdete Menschen zu verteilen.

Genau ein Fußballspiel lang, also 90 Minuten, - wie sollte es anders sein - bereitete er jenen Personen eine große Freude, mit denen es das Schicksal nicht so gut gemeint hat.

Zum Schluss saß Foda noch mit den Miarbeitern der Caritas zusammen und verteilte auch Autogrammkarten als Geschenk.

Kommentare (1)

Kommentieren
Genesis
0
0
Lesenswert?

Foda ist ein toller Mensch und Vorbild

Ich hoffe auch, dass er, wie er selbst mehrfach gesagt hat, irgendwann einmal zum SK Sturm zurück kommen wird. Vielleicht sogar als Präsident. Immerhin ist er der Einzige in der 111-jährigen Geschichte unseres Vereins, der als Spieler und Trainer MEISTER und CUPSIEGER werden konnte.

Antworten