AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Dichte im NationalteamDie Jungen drängen vehement nach

Lücken im Fußball-Nationalteam werden rasch geschlossen. Das zeigen Beispiele wie Maximilian Wöber oder Stefan Posch. Für den von den Rapid-Fans beim Cupspiel wüst beschimpften Neo-Salzburger und Ex-Grünweißen Wöber ist das Thema wieder erledigt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Maximilian Wöber © GEPA pictures
 

Es herrscht Gedränge im österreichischen Fußball-Nationalteam, die Dichte wird immer stärker. Kaum muss ein Spieler wegen Verletzung passen, rückt ein anderer nach, fast jede Lücke ist rasch wieder zu schließen. Vor den entscheidenden EM-Qualifikationsspielen gegen Israel (10. 10., 20.45 Uhr) im Wiener Ernst-Happel-Stadion und gegen Slowenien (13. 10., 20.45 Uhr) in Laibach ist Teamchef Franco Foda in dieser Hinsicht besonders gefordert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.