Fischer mit TraumtorHartberg deklassiert Kapfenberg im Derby

Der TSV Hartberg hat sich im Steirer-Derby der Ersten Liga klar und deutlich gegen den SV Kapfenberg durchgesetzt. Mit dem 4:0-Sieg über die "Falken" stoßen die Hartberger nun sogar auf den zweiten Tabellenplatz vor.

SOCCER - Erste Liga, Hartberg vs Kapfenberg
© GEPA pictures
 

Der TSV Hartberg unter der Leitung von Trainer Christian Ilzer erwischte einen guten Start in die Partie und hatte eine Vielzahl an Chancen. Ein Eigentor von Mladen Jutric brachte die Oststeirer nach zehn Minuten in Führung.

Kapfenberg stabilisierte sich nach dem Gegentor ein wenig und befreite sich vom Druck der Hartberger. Dass die Ilzer-Elf aber nicht unbedingt drückend überlegen sein muss, um einen weiteren Treffer zu erzielen bewies Manfred Fischer in der 36. Minute. Der Mittelfeldspieler zog aus rund 30 Metern ab und versenkte die Kugel mit Hilfe der Querlatte im Tor. Ein wahres Traumtor.

Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Roko Mislov nach einem Einwurf auf 3:0 für Hartberg. Eine Vorentscheidung war damit gefallen. Kapfenberg fand kaum ein Mittel, um Hartberg in Bedrängnis zu bringen.

In der zweiten Hälfte traf Stefan Gölles per Kopf zum 4:0 (56.). Die "Falken" bemühten sich defensiver kompakter zu stehen, den deutlichen Rückstand konnte man aber nicht verkürzen. Hartberg feierte einen souveränen und ungefährdeten 4:0-Sieg und schwimmt weiter auf der Erfolgswelle.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.