Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klagenfurt verpasst MeistertitelVielleicht war es noch nicht der Austria-Moment

© KLZ
 

Timing ist im Sport alles. Und eine vermeintliche Nuance, betrachtet man die vielen Faktoren für Erfolg, die schlussendlich für Sieg oder Niederlage sorgt. Heuer war es am Ende der Austria Klagenfurt nicht vergönnt, Ried steht als Aufsteiger in die Bundesliga fest.

Kommentare (1)

Kommentieren
joe1406
0
6
Lesenswert?

Ohne den "Mief der vergangenen Jahre"

hätte auch der Sprühregen aus Hamburg nichts geholfen, der natürlich sehr erfreulich ist. Es ist halt nur ein ziemlich typischer scheußlicher Kommentar der Mainstream-Medien, die die Austria in den schwierigen Jahren nicht einmal im Fell gekratzt hat. Jetzt wo man wieder Schlagzeilen produzieren kann ist mal auf einmal wieder da. Ohne Loibnegger, Dollinger, Svetits und noch einigen anderen gäbe es keine Austria mehr, weil sie unterwegs schon verhungert wäre. Und das sind eigentlich jene, die überhaupt so ein Entscheidungsspiel wie gestern möglich gemacht haben. Von 2009 bis zum Einstieg der Hamburger investoren haben sich nämlich 99,99% schaudernd abgewandt, wenn der Name Austria Klagenfurt gefallen ist. Auch die Führungsspitze der Stadt Klagenfurt, ausgenommen Scheider. Jetzt vermehren sich natürlich die "echten Fans" wieder wie die Karnickel.