AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WAC-Innsbruck 14.30 UhrMit viel Tempo gegen das explosive Bollwerk

Der WAC empfängt heute Aufsteiger Innsbruck. Sprangler dürfte den verletzten Wernitznig ersetzen. Kofler wieder im Tor.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Sven Sprangler dürfte heute wieder in der Startelf stehen © GEPA pictures
 

Vier bis sechs Wochen Zwangspause stehen Christopher Wernitznig nach seinem Außenbandriss im Sprunggelenk bevor. Anstelle des 28-jährigen Kärntners dürfte heute wieder Sven Sprangler in der Startelf stehen. Das heißt zugleich, dass Gerald Nutz auf der Bank Platz nehmen wird. „Ich habe sozusagen die Qual der Wahl. Wahrscheinlich wird es Sven werden, wobei Gerald wieder topfit ist. Sonst bleibt aber alles beim Alten, außer dass Alexander Kofler wieder im Tor stehen wird“, verriet WAC-Coach Christian Ilzer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren