Zwei bis drei Spielern hat Markus Schopp erklärt, dass mit ihnen nicht geplant wird und sie sich um einen anderen Verein umschauen dürfen. Einer davon wird Linksverteidiger Thomas Kofler gewesen sein – dass der 24-Jährige keine Rolle spielt, war spätestens nach der Verpflichtung von Manuel Pfeifer aus Lafnitz klar.

Und Kofler hat auch einen neuen Verein gefunden. Kofler spielt im Frühjahr für Imst in der Regionalliga Tirol – das haben die Tiroler auf Facebook bekannt gegeben.

Kofler wechselte im Sommer 2021 von Wacker Innsbruck zu Hartberg, konnte sich auf der Linksverteidiger-Position gegen Christian Klem nicht durchsetzen. Selbst als Klem verletzt war, bekam der Linksfuß in den seltensten Fällen das Vertrauen. Manfred Gollner oder Marin Karamarko mussten links hinten aushelfen. Insgesamt spielte Kofler 25 Mal für den TSV und brachte es da auf einen Assist.