AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SK Sturm Trauner wäre beinahe bei Sturm gelandet

Die Verpflichtung von LASK-Verteidiger Gernot Trauner "scheiterte" im Jahr 2017 an den medizinischen Tests.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kiril Despodov gegen Gernot Trauner (rechts) © GEPA pictures
 

Gernot Trauner hat aus seiner Sicht alles richtig gemacht. Zuerst verpasste der 27-Jährige am Samstag in der Merkur-Arena Sturms Angreifer Bekim Balaj ein Cut auf dem Kopf. Balaj musste medizinisch behandelt werden und mit einem Turban weiterspielen. Und bei der vielleicht spielentscheidenden Szene rammte er mit Körper und Kopf Kiril Despodov aus dem Weg. "Ich hätte mich nicht aufregen dürfen, wenn der Schiedsrichter gepfiffen hätte", sagte Trauner nach dem 2:0-Sieg in Graz.

Kommentare (1)

Kommentieren
Rick Deckard
4
1
Lesenswert?

Bei Sturm läuft Vieles schief...

- und einer ist dafür verantwortlich.
Wenn in einem Heimspiel gegen den Lask - der erste Torschuss nach einer Stunde fällt - dann muss man doch einiges hinterfragen.
Punkt 9 des neuen Grundsätze des SK Sturm erklärt an und für sich eh schon alles: Ja kein Risiko eingehen - lieber dahintümpeln.
Ob das, das wahre Sturmherz ist?
Schaut so aus ob der Unterstützung...

Antworten