Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Als PolizistenCousins von Sturm-Legionärin Cancienne bei Ausschreitungen im US-Kapitol im Einsatz

Nach dem Angriff auf das US-Kapitol schildert die amerikanische Spielerin des SK Sturm, Emily Cancienne, ihre Eindrücke. Und geht mit ihrer Heimat hart ins Gericht.

Sturm-Spielerin Emily Cancienne
Sturm-Spielerin Emily Cancienne © (c) GEPA pictures/ Hans Oberlaender
 

Die Bilder von den schweren Ausschreitungen im US-Kapitol gehen seit gestern um die Welt. Auch die us-amerikanische Wahl-Grazerin Emily Cancienne, die seit 2015 in der Frauenfußball-Bundesliga für den SK Sturm spielt, bekam in den Abendstunden mit, was in ihrem Heimatland passiert. "Ich habe es online auf Facebook gesehen. Zu diesem Zeitpunkt waren es einfach Anhänger von Donald Trump, die sich versammelt hatten", sagt Cancienne. Wenig später bekam sie den Anruf ihrer Mutter aus den USA. "Sie haben das Kapitol gestürmt", waren die wenigen Worte, die die Mutter der Fußballerin über die Lippen brachte.

Kommentare (2)
Kommentieren
aposch
0
0
Lesenswert?

Fehleinschätzung

Eines kann ich absolut nicht glaube. Die von Frau Cancienne aufgestellte Behauptung, dass die Ausschreitungen vor knd im Kapitol nicht von Repubikanern durchgeführt wurden. Wie soll das denn möglich sein, wenn der Präsident seine Anhänger dazu aufruft, die Ausrufung von Joe Biden zu verhindern und ins Kapitol zu kommen, wer wird es denn dann sein. Diese Zwiespältigkeit zieht sch durch die ganze Amtsführung dieses Präsidenten.

MoritzderKater
1
15
Lesenswert?

Mein Zugang zu Donald Trump,......

....... geschah über das Buch *Die Akte Trump* von David Cay Johnston im Jahre 2016 bei Ecowin erschienen.
Von diesem Moment an wusste ich, dass dieser Präsident niemals für das Land und seine Bewohner arbeitet bzw. arbeiten wird, sondern nur für sich selbst. Das was er bis zu dem Zeitpunkt machte und vor allem WIE er gewisse Machinationen ausgeführt hatte.
Nein, Hochachtung musste man vor diesem Mann keine haben, im Gegenteil.
Leider hat sich dieser/mein Eindruck mehr als bewahrheitet.