AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Aus GeorgienEin neuer Stürmer für den SK Sturm

Der 25-jährige Georgier Budu Zivzivadze soll bei den Grazern ab der kommenden Saison für Tore sorgen.

Günter Kreissl
Günter Kreissl © GEPA
 

Die Trainersuche beim SK Sturm läuft offenbar auf Hochtouren. Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl ist bemüht, den Nachfolger für den beurlaubten Roman Mählich bis Mitte nächster Woche zu finden. Einer der Topkandidaten ist neben Damir Buric Nestor El Maestro. Der frühere Co-Trainer von Austria Wien arbeitete zuletzt erfolgreich in Sofia und zuvor in Trnava.

Auf Nachfrage, ob es einen Kontakt zu Sturm gibt, antwortete El Maestro am Telefon: „Ich möchte im Moment auf gar keinen Fall darüber sprechen.“ Dann legte El Maestro wieder auf. Ein Dementi des Kontakts klingt wohl anders. El Maestro war ja schon einmal im Rennen um den Trainerposten in Graz, damals machte Vogel das Rennen. Bei der Wiener Austria entschied man sich gegen den einstigen Mitarbeiter, zahlte stattdessen eine Ablöse für Christian Ilzer.

Eine Nachfrage bei Kreissl beantwortete Sturms Pressesprecher Alexander Fasching. Auf die Frage, wie weit die Verhandlungen mit möglichen Trainerkandidaten sind, antwortete Fasching: „Es werden gerade einige Sondierungsgespräche geführt.“ Wer den SK Sturm in der kommenden Saison trainieren wird, bleibt weiterhin offen.

Unterdessen wundern sich immer mehr Sturm-Insider und Fußballexperten, warum Roman Mählich seine Saisonanalyse nicht dem Vorstand präsentieren durfte. Parallelen zum Abgang seines Vorgängers Heiko Vogel sind zu erkennen und geben für die Öffentlichkeit nicht unbedingt das beste Bild ab.

Auch einige Spieler haben sich im abgelaufenen Spieljahr nicht wirklich gut in Szene setzen können. Ihnen wurde oder wird noch nahegelegt, sich einen anderen Verein zu suchen. Gerüchten zufolge soll es sich um drei Offensivspieler handeln. Zwei Stürmer dürfen sich Informationen zufolge neu orientieren. Dafür soll ein anderer Angreifer kurz vor der Verpflichtung stehen.

Ein neuer Stürmer aus Georgien

Budu Zivzivadze soll in Zukunft bei Sturm für die Tore sorgen. Der Stürmer steht allerdings bei Torpedo Kutaisi noch bis Juni 2020 unter Vertrag. Es wäre also eine Ablösesumme zu bezahlen. Sowohl für Heiko Vogel als auch für Roman Mählich war der Angreifer kein Thema. Jetzt soll der 25-Jährige mit einer Körperlänge von 1,89 Meter doch geholt werden. Er bestritt drei Spiele für das georgische Nationalteam, sein Marktwert wird auf rund 350.000 Euro geschätzt. Außerdem hat er denselben Berater wie sein Ex-Teamkollege Otar Kiteishvili.

Einige Spieler bei Sturm haben aufgrund der aktuell unklaren Situation in Graz ihre Manager beauftragt, auf Klubsuche zu gehen. Zum einen, weil die Stimmung im gesamten Klub im Keller ist, ohne Aussicht auf Änderung. Und zum anderen, weil den Akteuren derzeit die sportlichen Perspektiven fehlen, heißt es.

Am Dienstag folgt die nächste außerordentliche Vorstandssitzung, in der Günter Kreissl dem Vorstand seinen Trainervorschlag präsentieren soll. Nehmen die Verantwortlichen ihr Vetorecht nicht in Anspruch, wird der neue Übungsleiter wohl schon am Mittwoch präsentiert. Kommt ein Veto, muss die Suche weitergehen. Es gibt noch viel zu tun auf der „Baustelle Sturm“. Mehr, als wohl viele gedacht haben.

Kommentare (23)

Kommentieren
Geom38
0
3
Lesenswert?

Offenbar hat diese Mannschaft nicht nur

ein mentales Problem wenn Kicker gehen wollen weil die Stimmung selbstverschuldet im Keller ist. Wenn der Klub dadurch kritikunfähige Kicker von der Lohnliste bekommt, umso besser. Aus dieser Mannschaft ist garantiert niemand unersetzlich.

Antworten
haumioh
2
2
Lesenswert?

bei dem Stürmer ....

fehlt mir das Lied vom Wilfried wieder ein ZIWU ZIWU....

Antworten
marios
4
7
Lesenswert?

Kreissel

Man soll jetzt nicht
alles verteufeln, was Kreissel bisher gemacht hat. Bis zur letzten Transferzeit war meiner Meinung alles
schwer ok. Nur in der letzten Übertrittszeit wurde leider fast alles falsch gemacht- zu wienlastig (Grozurek, Lackner, Schrammel,Hosiner, Jakupovic) Jantscher, Portugiese,Pink, Avlonitis, Obermaier, eingekauft. Alles Spieler,die meiner Meinung nicht die Qualität bzw. die Mentalität für den SK Sturm haben.
Ausnahme: Kiteishwili, Mensah.
Wünschenswert wären Spielertypen wie Mensah.

Antworten
57c928d404f57b93efa64260a71b5eca
1
5
Lesenswert?

Der Grund?

Vorher hat auch noch ein gewisser FF mitgeredet.
Seit letzten Sommer agiert GK nur mehr als Alleinherrscher.

Antworten
Oreidon
2
12
Lesenswert?

Budu Zivzivadze

Obwohl ich auch meine, man sollte den neuen Trainer den Kader mitgestalten lassen, glaub ich mal, dass der Georgier, egal unter welchem Trainer, eine absolute Verstärkung sein könnte.

Erstens kostet er wahrscheinlich nicht viel und zweitens sind seine Werte echt gut. Bei 21 Einsätzen 16 Tore und 3 Vorlagen, 1,90 groß, bullig und ein echter Mittelstümer mit "anscheinend" Knipserqualitäten.

Also erst mal schauen ob der was kann, bevor man den Transfer abwertet. Zumal das Zeitfenster, um den kader aufzpeppen, nicht gerade groß ist......

Antworten
chris14
3
5
Lesenswert?

ob der was kann

Die Frage ist nicht nur ob er was kann, sondern auch ob er ins System passt. Wenn Ihre Beschreibung stimmt ist dann ein Spielanlage auf einen Mittelstürmer zugeschnitten, notwendig!!! Da muss es dann Spieler geben die den von den Flanken her bedienen.

Antworten
Oreidon
1
0
Lesenswert?

stimmt schon

Da gebe ich Ihenen schon Recht, aber Flügelspieler hätten wir eh einige Flügelspieler (Jantscher, Huspek, Lema...) und vielleicht kommt ja Röcher wieder. Ausserdem denke ich mal ein echter Stümer mit Abschlussqualität schadet keiner Mannschaft und ist in fast jedem System einsetzbar.

Antworten
SagServus
1
5
Lesenswert?

An den Rotstrichler....

Die Aussage ist einfach richtig wenn man sich einfach nur mal Deni Alar als Beispiel anschaut.

Bei Sturm hat der perfekt harmoniert, bei Rapid nach kürzester Zeit wieder auf der Bank weil er dort einfach nicht funktionierte.

Antworten
mobile49
6
13
Lesenswert?

Wer wird sich den Schwachsinn noch antun , Trainer unter Kreissl zu werden ?

Da wurde der Falsche ausgetauscht

Antworten
mahoni1970
1
2
Lesenswert?

Na klar,

nach den schrecklichen Vorjahren mit dem Cup-Sieg als Krönung und attraktivem Fußball, da muss man den Manager austauschen. Schuld sind zu einem großen Teil diese Spielerberater die vieles kaputt machen und die Spieler die eine Woche vor dem Europacup-Start nach Wien wechseln. Braucht man aber nicht nachzuweinen, man sieht ja wo sie jetzt Leistungsträger sind, oder doch nur Wasserträger? Es sei ihnen gegönnt.

Antworten
selbstdenker70
1
6
Lesenswert?

...

Warum man von der u8 bis zur u17 und Sturm Amateure ausbildet weiß niemand. Dafür kauft man no names ein..

Antworten
chris14
4
18
Lesenswert?

Was ist bei Sturm los?

Was bitte macht das für ein Bild? Der Sportdirektor verpflichtet Spieler obwohl noch nicht klar ist wer die Truppe trainiert, welches Spielsystem der neue Trainer spielen lassen will. Wer will Trainer werden wenn ich einfach irgendwelche Spieler vorgesetzt bekomme. Weiß im Vorstand eigentlich wer was der Kreissl so treibt? Und wenn ja, findet man das im Vorstand gut?
Wenn man (was im Vorstand hoffentlich wer macht) die Beiträge in den Internetforen so liest werden nächste Saison einige KEINE Dauerkarte mehr kaufen. Ich überlege auch obwohl ich seit 1971/72 durchgehend eine besessen habe. Bis morgen habe ich ja noch Zeit..... Was wird aus Sturm noch werden?

Antworten
schteirischprovessa
1
4
Lesenswert?

Bis jetzt habe ich noch nicht gehört, dass es einen Trainer gibt,

der in seinem System keinen Mittelstürmer brauchen kann. (Außer bei GolF, Tennis, Leichtathletik)

Antworten
chris14
3
5
Lesenswert?

Rot Strichler

Was will mir der oder die Rotstrichler sagen?

Antworten
Nixalsverdruss
2
15
Lesenswert?

Dieser Kreissl ist vom Größenwahn zerfressen ...

… er glaubt wohl, ein kleiner Ragnick zu sein!
Mit dem einen Unterschied: Ragnick ist erfolgreich!

Antworten
michael1990
7
13
Lesenswert?

Kreissl und Schicker

endlich entlassen. Bevor es in 2 Jahren wieder ein Stadtderby gibt. Was die zwei an den Tag legen ist nicht einmal würdig für die Landesliga. Wenn sich nicht schleunigst was tut bei Sturm wirds bald finster werden. Es gibt keinen fähigen im Management der in der Lage ist einen vernünftigen Sponsor aufzutreiben. Wieviele Top Unternehmen gibt es in der Steiermark? Es muss endlich mal ordentlich Geld in die Hand genommen werden.

Antworten
FALDU
5
17
Lesenswert?

Trainerfunktion

Ich glaube der Kreissl möchte bei Sturm sowohl die Trainer als auch Managerfunktion ausüben. Hat er schon einmal in Wr. Neustadt inne
gehabt. So kann man es verstehen, dass er schon wieder Spieler verpflichtet
wie auch abservieren möchte, ohne Absprache mit dem neu zu verpflichtenden Trainer.
Meiner Meinung nach gehört der Vorstand in die Wüste geschickt!

Antworten
haumioh
2
6
Lesenswert?

Sturm ist am Ende

der ganze Vorstand läuft im Kreis(sl)und die Spieler und Zuschauer laufen davon - für mich gibt es nur mehr einen weisen oder roten Sturm im Herbst bei einem Buschenschank

Antworten
Nixalsverdruss
5
22
Lesenswert?

Kreissl macht schon wieder den selben Fehler ...

... wie im Vorjahr!
"Einige Spieler bei Sturm haben aufgrund der aktuell unklaren Situation in Graz ihre Manager beauftragt, auf Klubsuche zu gehen. Zum einen, weil die Stimmung im gesamten Klub im Keller ist, ohne Aussicht auf Änderung. Und zum anderen, weil den Akteuren derzeit die sportlichen Perspektiven fehlen, heißt es."
Na warum ist die Stimmung schon wieder im Keller????
An Heiko Vogel und Roman Mählich kann es nicht mehr liegen.
Der Präsident und der Zeugwart werden es auch nicht sein ...
Da bliebe noch der liebe Günter Kreissl ...
Aber an dem kann es auch nicht liegen - der war noch nie für etwas verantwortlich!
Der Vorstand sollte mal sich ein wenig um Fußball kümmern - so kann es im Verein nicht weiter gehen.
Sollte Kreissl bleiben, dann muss man sich fragen, ob der Vorstand noch tragbar ist. Es kommt der Verdacht auf, dass es sich hier um hochgradige Sesselkleber handelt.

Antworten
36020b0a2c8e7b930d639adf2b62ccc5
11
10
Lesenswert?

--oder - Kreissl kassiert

bei den Transfers mit - das würde es auch erklären...

Antworten
36020b0a2c8e7b930d639adf2b62ccc5
7
16
Lesenswert?

wenn ein Stürmer für Vogel und für Mählich kein Thema waren -

was geht dann im Kopf eines Managers vor - diesen Stürmer jetzt zu holen?
Kreissl macht munter weiter die gleichen Fehler - kauft Spieler ein ohne mit dem Trainer Rücksprache zu halten ob der Spieler überhaupt in das System passt.
Ehrlich gesagt - ich gehe zu keinem Spiel mehr - solange solche Leute bei Sturm werken werde ich diesen Schwachsinn nicht finanzieren.

Antworten
Nixalsverdruss
7
30
Lesenswert?

Hilfe - Kreissl läuft Amok!

Sehr geehrter Vorstand!
Was soll das? Jetzt kauft dieser Kreissl wieder alle Spieler zusammen, die kein Trainer vorher haben wollte.
Spieler, die es gewagt haben Kreissl zu kritisieren, müssen sich einen Verein suchen!
Kann diesen fußballtechnischen Amokläufer niemand stoppen?
Hilfe! Der ruiniert noch den Verein!

Antworten
ko
14
12
Lesenswert?

Einfach nicht....

...mehr hingehen, keine Spiele mehr besuchen, diesen Schwachsinn einfach nicht mehr unterstützen!

Antworten