Europa-League-QualifikationDer SK Sturm trifft auf Podgorica oder Kapan

Der SK Sturm trifft in der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation auf den Sieger des Erstrunden-Duells zwischen Mladost Podgorica oder Gandzasa Kapan.

Welcher Gegner wird dem SK Sturm zugelost?
Welcher Gegner wird dem SK Sturm zugelost? © APA/EPA/VALENTIN FLAURAUD
 

Der SK Sturm Graz startet seine Europacup-Saison gegen Mladost Podgorica aus Montenegro oder Gandsassar Kapan aus Armenien. Die Grazer treffen in der zweiten Qualifikations-Runde zur Europa League auf den Sieger dieses Erstrunden-Duells. Sturm hat im Hinspiel am 13. Juli Heimrecht, das Rückspiel folgt am 20. Juli.

Bereits in Runde eins ist Altach dran, die Vorarlberger treffen auf den georgischen Klub Tschichura Satschchere. Im Falle eines Aufstiegs würde der Klub von Neo-Trainer Klaus Schmidt in der zweiten Runde auf Dinamo Brest aus Weißrussland treffen.

Meister Salzburg steigt in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation ein und trifft entweder auf Maltas Meister Hibernians FC oder auf FCI Tallinn aus Estland. Das Hinspiel findet am 11./12. Juli statt, das Rückspiel am 18./19. Juli.

 

 

Kommentare (4)

Kommentieren
inoki
0
1
Lesenswert?

Und wieder aus in der zweiten Runde.....

für die österreichische Gurkentruppe!

Antworten
raspel
0
0
Lesenswert?

Sturm hat im "Heimspiel" am 13. Juli "Heimrecht"

Na so was? Wer hätte das gedacht.

Antworten
schteirischprovessa
5
4
Lesenswert?

Optimisten hoffen, dass sich die Leistungen des Frühjahrs

nicht wiederholen. Ich hoffen es auch. Doch sollten sie sich wiederholen, sollte sich Herr Jauk doch eingestehen, dass es nur beschränkt gut war, Kreissl eine Verlängerung des Trainers auf das Aug zu drücken. Denn irgendwann hört sich das Argument auf, dass Foda der beste Trainer ist er aber seit Jahren nur Hundskicker zur Verfügung hat, aus denen er nicht mehr herausholen kann. Ich glaub das schon seit geraumer Zeit nicht mehr, aber ich bin ja Optimist ....

Antworten
Acquario
7
10
Lesenswert?

mit einer Frühjahrsleistung

ist der Europacup am 20. Juli auch schon wieder vorbei...

Antworten