Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-Alarm Rapid bricht Trainingslager ab

Rapid Wien soll das Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf aufgrund eines positiven Corona-Falls vorzeitig beendet haben.

SOCCER - Drassburg vs Rapid, test match
© GEPA pictures
 

Am 28. Juli wurde bekannt, dass ein Spieler von Rapid Wien positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Der Spieler begab sich in Quarantäne und nach einer weiteren negativen Testreihe aller Spieler und Betreuer verlegte der Rapid-Tross vergangenen Freitag zum Trainingsstart nach Bad Tatzmannsdorf. Nun soll laut heute.at ein Spieler ebenfalls einen positiven Test abgegeben haben und sich die in der Folge die gesamte Mannschaft in Heimquarantäne befinden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren