Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lockerungen ab 1. JuliFußballtrainings erlaubt, Fragezeichen hinter Hallensport

Ganz offiziell soll es Mitte nächster Woche werden. Doch Sportminister Werner Kogler kündigte in der ORF-Pressestunde an, das Mannschaftssport im Freien ohne Sicherheitsabstand ab 1. Juli wieder erlaubt sein soll. Für die Hallensportarten heißt es noch warten.

Auf den Kärntner Fußballplätzen, wie hier auf der SAK-Anlage, kann schon im August wieder um Punkte gekämpft werden. © GEPA pictures
 

In der ORF-Pressestunde am 21. Juni kündigte Vize-Kanzler und Sportminister Werner Kogler an, dass es für Mannschafts- und Kontaktsportarten im Freien ab 1. Juli Lockerungen geben werde. Man müsse aber dort, wo organisierter Sport stattfindet, wissen, wer mit wem in Kontakt gewesen sei, betonte Kogler. Das soll im Besonderen für Fußball, American Football, Rugby, Hockey, Frisbee usw. gelten. Für die Hallensportarten heißt es noch warten. Doch auch das nicht mehr allzu lange, wie Gerüchte besagen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren