Beim La Liga-Spiel zwischen Cadiz und Barcelona wurde die Partie in der 82. Minute beim Stand von 2:0 für die Gäste unterbrochen. Auf der Tribüne ist offenbar ein Zuschauer zusammengebrochen, Cadiz-Torhüter Jeremias Ledesma warf in weiterer Folge einen Defibrillator in den Zuschauerrang. Spieler auf dem Rasen beteten, im Stadion wurde es still. Der Gesundheitszustand des Zuschauers ist derweilen unklar. Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande wies die Spieler knapp 20 Minuten später an, in die Kabinen zu gehen. Später wurde eine Trage aus dem Kabinengang geholt und quer über den Platz zur Tribüne gebracht.

Nach gut einer Dreiviertelstunde wurde die Partie dann doch fortgesetzt, Barcelona erzielte bei gedämpfter Stimmung auf den Rängen noch zwei Tore und siegte 4:0. Robert Lewandowski hat sich wenige Tage vor dem Königsklassen-Wiedersehen mit seinem Ex-Klub Bayern München einmal mehr in Torlaune gezeigt. Der Pole kam in der 57. Minute für Memphis Depay und traf schon acht Minuten später zum 2:0. Im Finish assistierte er Ansu Fati beim dritten Gästetor (86.). Das 1:0 hatte Frenkie de Jong besorgt (55.), zum Endstand traf Ousmane Dembele (92.).

Für Lewandowski war es der sechste Ligatreffer, in der Champions League war ihm in dieser Woche beim 5:1 gegen Pilsen ein Triple gelungen. Barcelona führt die Tabelle mit 13 Punkten aus fünf Spielen an. Am Sonntag haben David Alaba und Real Madrid (12) die Chance, mit einem Heimsieg über RCD Mallorca wieder an den Katalanen vorbeizuziehen.