Nach ZusammenbruchSergio Agüero droht wegen Herzproblemen ein vorzeitiges Karriereende

Der 33-Jährige brach Ende Oktober zusammen und könnte seine Karriere früher als gedacht beenden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sieht man Augero noch einmal im Barca-Dress? © AP
 

Fußball-Stürmer Sergio Agüero vom FC Barcelona droht nach Medienberichten wegen seiner Herzprobleme ein vorzeitiges Karriereende. Die Ärzte hätten dem 33-jährigen Argentinier bereits mitgeteilt, dass die bei ihm festgestellten Herzrhythmusstörungen gefährlich seien, berichteten am Freitag der katalanische Radiosender "Catalunya Ràdio" und andere spanische Medien unter Berufung auf Clubkreise. Die bisher festgestellten Symptome seien mit Profifußball unvereinbar.

Agüero war Ende Oktober während des Erstligaspiels von Barcelona gegen Deportivo Alavés zusammengebrochen. Er fasste sich an die Brust und rang mit angstverzerrtem Blick nach Luft. Bisher hatte es geheißen, er werde wegen der nötigen Therapie mindestens drei Monate ausfallen.

Nach zehn erfolgreichen Jahren bei Manchester City war der Torjäger erst im Sommer nach Barcelona gewechselt. Der Stürmer, der zu Beginn seiner Karriere in Buenos Aires für Independiente und anschließend in Spanien für Atlético Madrid kickte, bestritt auch 101 Länderspiele für Argentinien und erzielte dabei 42 Tore.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!