AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LASK"Nach oben gibt es keine Grenze"

Der LASK kann heute das Achtelfinale der Europa League erreichen. Trainer Valerien Ismael sagt: "Wir haben viel gezeigt, aber noch nichts erreicht."

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Valerien Ismael © GEPA pictures
 

Er wirkt entspannt, die Gelassenheit ist spielerischer Natur, aber sie ist weder gespielt noch aufgesetzt, sie kommt von innen. „Ich bin schon auch ein bisschen angespannt, aber es überwiegt die Freude“, sagt Valerien Ismael, der mit dem LASK auf dem besten Weg ist, das Achtelfinale der Europa League zu erreichen. Da reicht es schon, heute im ausverkauften Linzer Stadion nach dem auswärtigen 1:1 gegen den niederländischen Tabellenzweiten Alkmaar kein Tor zu bekommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren