AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Europa League4:1! Der LASK zerlegt PSV Eindhoven

Verrücktes Match in Linz: Die Gäste führten nach einem Elfmeter früh mit 1:0, doch in Halbzeit zwei drehten die Hausherren auf und besiegten den niederländischen Spitzenklub klar mit 4:1.

Ranftl erzielte das 1:1 in Minute 56
Ranftl erzielte das 1:1 in Minute 56 © GEPA pictures/ Jasmin Walter
 

Hier kommen Sie zum Liveticker zum Nachlesen!

Die Oberösterreicher empfingen im Duell zweier Vizemeister PSV Eindhoven und machten mit einem klaren Sieg den Kampf um die zwei Aufstiegsplätze der Gruppe D zu einem spannenden Dreikampf.

Dabei ging das Match alles andere als gut los: Nach einer Flanke von rechts bekam James Holland den Ball an den Oberarm und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß für die Gäste. Der Elfmeterpfiff war durchaus strittig, da das Handspiel möglicherweise knapp außerhalb des Strafraumes geschah und daher eigentlich mit Freistoß bestraft worden wäre. Daniel Schwaab verwandelte trocken zum 1:0 (5.). Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten ging es mit diesem Ergebnis in die Pause.

In der zweiten Hälfte zeigten die Linzer eine sensationelle Leistung. Reinhold Ranftl sorgte für den Ausgleich (56.), nur drei Minuten später brachte Dominik Frieser die Hausherren in Führung. Doch dann legten die Oberösterreicher erst richtig los - und vor allem Klauss. Der Brasilianer sorgte mit einem Doppelschlag (77., 82.) für die endgültige Entscheidung.

Das war die Aufstellung der Linzer:

Hier die Aufstellung von Eindhoven:

Hier sehen Sie die Highlights aus dem ersten Aufeinandertreffen:

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren