Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fehler im SupercupMacht der Vertragspoker David Alaba nervös?

David Alaba zeigt nach wochenlangem Vertragspoker Nerven. Dem Österreicher unterliefen beim 2:1-Triumph des FC Bayern im Supercup einige Fehler, aber er leitete auch den Siegestreffer ein.

David Alaba brachte Ivan Rakitic zu Fall © AFP
 

Der FC Bayern hat es wieder geschafft. Mit einem harterkämpften 2:1-Erfolg über den FC Sevilla in Budapest sicherten sich die Münchner nach dem Triple (Meisterschaft, Pokal, Champions League) auch den europäischen Supercup, trotz David Alaba. Am Österreicher scheint der schon viele Wochen andauernde Vertragspoker mit dem Klub nicht spurlos vorübergegangen zu sein.

Dem Österreicher unterliefen im Match jedenfalls einige schwere Fehler. So beging der 28-Jährige das Foul, das zum Elfer für Sevilla und zum 0:1 führte. In der 87. Minute hätte dann ein weiterer schwerer Patzer fast die Entscheidung für die Spanier gebracht. Nach einem Querschläger des ÖFB-Stars lief Youssef En-Nesyri allein auf Manuel Neuer zu, doch der Bayern-Torhüter verhinderte mit großartigem Reflex das 1:2.

Auch sonst zeigte sich Alaba nicht von seiner besten Seite. Zwei Freistöße aus guter Position knapp hinter der Strafraumgrenze setzte er relativ weit über das Tor.

Doch zum Schluss sorgte der Österreicher für eine Teilrehabilitierung. Denn er leitete mit seinem Schuss auf das Sevilla-Tor in der Verlängerung den Siegestreffer für die Bayern ein. Torhüter Bono konnte den Ball nur nach vorne abwehren, und Javi Martinez köpfelte zum 2:1 für den deutschen Rekordmeister ein.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Freeskier
3
19
Lesenswert?

Meiner Meinung nach....

wird er ohnehin maßlos überschätzt.

willibald47
2
6
Lesenswert?

p

sehe ich genauso

Lodengrün
6
14
Lesenswert?

Er ist

kein Innenverteidiger. Und Fehler machte er auf dieser Position schon etliche. Er will ins Mittelfeld, - dafür packt aber kein Verein Geld aus. Den linken Aussenverteidiger, da war er mit Ribéry einsame Klasse, hat er mit Davies, der Extraklasse ist, verloren. Und da dann noch pokern ist schon sehr riskant. Jetzt mit Covid packt auch kein Verein so schnell das Geld aus.

Balrog206
2
4
Lesenswert?

Du

Glaubst aber nicht das Alaba auch nur ein Verein fürs Mittelfeld holen würde !! Im Team konnte er es sich vorher aussuchen bzw vielleicht sogar bestimmen 🙈

wjs13
2
16
Lesenswert?

An Ficks Stelle würde ich ihn bis zur engültigen Klärung nicht mehr aufstellen.

wenn man dann sieht, dass es auch ohne ihn geht, umso besser für die Bayern. Zu glauben, dass er mehr als Lewandiwski verdienen müßte grenzt an Größenwahn.

georgXV
4
30
Lesenswert?

ganz einfach

dann soll doch ENDLICH den ihm vorliegenden Vertrag unterschreiben.