Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Champions LeagueBereits 16 Corona-Positive bei Tel Aviv

Salzburg spielt heute um 21 Uhr gegen Maccabi Tel Aviv. Trainer Donis hat nur noch 17 Mann im Kader.

SOCCER - UEFA CL, Tel Aviv vs RBS, preview
Salzburg bereitet sich auf das Spiel vor © GEPA pictures/ Jasmin Walter
 

Zwei weitere Spieler von Salzburg-Gegner Maccabi Tel Aviv sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Demgemäß können die beiden Stürmer Eduardo Guerrero (20) aus Panama und Dor Turgeman (16) nicht am Hinspiel des Champions-League-Play-offs am (heutigen) Dienstagabend (21.00 Uhr/live DAZN, Sky) teilnehmen. Auch ein weiteres Mitglied des Betreuerstabs ist betroffen.

Diesbezügliche israelische Medienberichte bezogen sich auf eine offizielle Mitteilung des Clubs. Danach resultieren die neuesten Fälle aus den am Montag durchgeführten Tests. Bereits in den Tagen vor dem Spiel waren die positiven Tests von Dor Peretz, Avi Rikan, Daniel Peretz, Nick Blackman, Enric Saborit, Yonatan Cohen und Dan Glazer bekannt geworden, zudem war die Rede von sieben positiven Mitgliedern des Stabs.

Kommentar von Hubert Gigler: Ist die UEFA noch handlungsfähig?

Maccabi-Trainer Georgios Donis kann nunmehr auf 17 Spieler zurückgreifen. Gemäß den UEFA-Regeln müssen 13 Feldspieler plus 2 Torhüter gesund sein, um eine Partie durchzuführen. Zudem dürfen unbegrenzt junge Spieler auf einer B-Liste nachnominiert werden.

Kommentare (16)

Kommentieren
sagdeinemeinung
0
4
Lesenswert?

RB Salzburg

soll zumindest unter Protest antreten. Das nächste Problem wird das Rückspiel sein!!

donots1
0
9
Lesenswert?

Fussballer:

Die Sklaven der Fifa + Uefa.....

Amadeus005
1
8
Lesenswert?

Wenn Ried nächstes Wochenende gegen Salzburg antritt

Dann wird die Liga in Ö was zu verdauen haben.

Pensatore
1
41
Lesenswert?

Extreme.....

Minderintelligenz manifestiert sich immer wieder bei manchen Kickern.
Übertroffen noch von deren Funktionären.
Kicken im Corona-Hotspot.
Gehts noch?

hansi01
46
15
Lesenswert?

Und wieviele Spieler sind von den positiv Getesteten erkrankt?

Wenn ich gezielt Vieren im Körper suche werde ich sie finden. Jeder von uns trägt Viren in sich. Und Covid SARS 2 wird auch nicht mehr verschwinden. Wir müssen damit leben.

sandor026
1
6
Lesenswert?

Nur eine Frage

Lieber Hansi, hast du noch Eltern oder Großeltern (vielleicht sogar Urgroßeltern). Würdest du mit ihnen nach Israel fahren? Bei denen ist es nicht ganz sicher, dass sie damit Leben "müssen".

checker43
1
24
Lesenswert?

Es

ist vollkommen egal, wie viele erkrankt sind. Es geht darum, dass sie infektiös für andere sein werden. "Damit leben" heißt, einer Ausbreitung durch u.a. social distancing entgegenzutreten. "Damit leben" heißt nicht: sch.. drauf.

gb355
19
2
Lesenswert?

na ja

...und schon wieder eine(r) die/der es erfasst hat!
Gratuliere, dachte schon ich bin mit dieser Meinung allein!🙋🏼‍♂️🙋🏼‍♀️

checker43
1
15
Lesenswert?

@gb355

Sie haben leider nichts erfasst ...

Ragnar Lodbrok
7
34
Lesenswert?

Wenn Salzburg Eier hat - dann fahren sie wieder ab - ohne Spiel!

denn die UEFA ist anscheinend handlungsunfähig.
Wenn sich nur ein Salzburger Spieler in Israel ansteckt - dann ist der Teufel los...

joe1406
4
11
Lesenswert?

Warum?

Damit wird man leben müssen bis 2021 - wird nicht zu verhindern sein dass Spieler sich infizieren. Aber nicht beim Fußball sondern im "normalen Leben" oder was davon übrig geblieben ist.

pesosope
2
18
Lesenswert?

Offen gestanden hätten sie gar nicht hinfahren dürfen

und es wird zu einer "Katastrophe" kommen, denn was soll der Otto-Normalbürger (überhaupt der ohnehin schon skeptische) jetzt über Beschränkungen oder Maßnahmen denken .....is eh nix, und husch geht's weiter mit dem Infektionsanstieg

HPHP
4
2
Lesenswert?

der Otto-Normalbürger

wird sicher nicht nur hin fliegen, vom Flughafen direkt ins Hotel wo sie sicher abgeschottet sind und dann ins Stadion wo sie auch mit keinem Otto-Normalbürger in Kontakt kommen. Und dann mit dem Charterflieger in dem nur die Spielr und Betreuer sind wieder retour fliegen.

pesosope
0
4
Lesenswert?

HPHP

Verzeihung, ich helfe den Überblick zu behalten:
13 Spieler infiziert
30 Spieler im Kader
17 Spieler einsatzfähig
Wie hoch ist die prozentuelle Chance, dass ein weiter Spieler infiziert ist und wie hoch die Chance, dass ein Salzburgspieler, der ständig in unmittelbaren Kontakt treten muss, ebenso infiziert wird?
Zur Hilfe, es sind auf alle Fälle mehr als 50%
Haben Sie das Problem verstanden?

HPHP
0
0
Lesenswert?

pesosope

Wenn schon Statistik dann mit richtigen Zahlen. :-)
Der Kader darf 25 Mann nicht übersteigen, dieser musste bis 17.09. gemeldet werden.
Laut Namen sind 9 Spieler positiv und laut Bericht noch 17 Mann im Kader.
9 + 17 ist bei mir 26
Text Bericht: zudem war die Rede von sieben positiven Mitgliedern des Stabs.
nur die Rede oder tatsächlich?
Ich will nichts schönreden oder verharmlosen.
Auch Fussball ist ein großer Wirtschaftszweig mit sehr vielen Arbeitnehmern.
Und wenn dieser nicht funktioniert, sind auch viele Arbeitslos, damit meine ich nicht nur die Fussballer, es gibt genug klienere Zulieferfirmen.
Wenn bei uns ein kleiner Betrieb aktuell einbusen beim Umsatz hat, gibt es den großen Aufschrei.

HPHP
0
0
Lesenswert?

Zusatz

Und sie fahren nicht auf Urlaub hin wie Otto-Normalbürger der im Sommer jetzt in den diversen Nachbasrländern auf Halli Galli waren, sondern um ihren Job auszuführen.