Fan-ProtestWieder Chaos in Ligue 1: Feuer auf dem Rasen

Das Ligue-1-Spiel zwischen Saint-Etienne und Angers konnte aufgrund eines Fan-Protests nicht pünktlich angepfiffen werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Aktion der Fans machte einen Spielanpfiff unmöglich. © AFP
 

Um 21 Uhr hätte am Freitagabend der Anpfiff zum Ligue-1-Spiel zwischen Saint-Etienne und Angers erfolgen sollen. Zu dieser Zeit stand der Rasen im Stadion Geoffroy Guichard aber weitestgehend in Flammen. Fans des grün-weißen Tabellenletzten der französischen Liga warfen aus Protest Pyrotechnik auf den Rasen, in weiterer Folge entwickelte sich eine riesige Rauchwolke.

Die Spieler wurden in die Kabine geschickt, das Spiel konnte erst mit einer Stunde Verspätung angepfiffen werden, nachdem auch ein Tornetz repariert werden musste. Frankreichs Fußball schrieb in den letzten Wochen bereits vermehrt negative Schlagzeilen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!