Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

DFB-PokalWolfsburg gegen Sandhausen ohne Mühe weiter

Oliver Glasners Wolfsburger hatten mit Sandhausen im DFB-Pokal trotz Personalsorgen keine Mühe und siegten verdient 4:0. Fortuna Düsseldorf ist ausgeschieden.

Wout Weghorst erzielte zwei Tore für Wolfsburg
Wout Weghorst erzielte zwei Tore für Wolfsburg © AFP
 

Der VfL Wolfsburg hat zum Abschluss einer starken ersten Saisonphase souverän das Achtelfinale im DFB-Pokal erreicht. Der Tabellenvierte der deutschen Fußball-Bundesliga besiegte am Mittwoch den SV Sandhausen trotz Corona-Sorgen und zahlreicher Ausfälle - unter anderem fehlte der als Kontaktperson in Quarantäne sitzende Xaver Schlager - hochverdient mit 4:0.

Yannick Gerhardt (27.), Wout Weghorst (30., 91. und Joao Victor (41.) erzielten die Tore für die in allen Belangen überlegene Mannschaft von Trainer Oliver Glasner, der ÖFB-Teamgoalie Pavao Pervan einmal mehr auf die Bank setzte.

Kein Erfolgserlebnis gab es für die Österreicher Kevin Danso und Christoph Klarer mit Fortuna Düsseldorf. Für das ÖFB-Duo und ihren Club kam mit einem 2:3 bei RW Essen das Aus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren