Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Strafverfahren eingeleitetDer Anfang vom Ende des Gianni Infantino

Gegen den allmächtigen Präsidenten der FIFA wurde ein Strafverfahren eröffnet. Es geht in erster Linie um Geheimtreffen mit dem Schweizer Bundesanwalt. Infantino müsste nun als FIFA-Chef suspendiert werden.

Gianni Infantino © AP
 

Lediglich neun Straßenkilometer trennen die beiden Schweizer Orte Visp und Brig. Sie liegen im Oberwallis und das einzigartige Matterhorn ist bequem per Bahn binnen einer knappen Stunde zu erreichen. In diese Idylle wurden die beiden mächtigsten Männer im Fußball des 21. Jahrhunderts geboren: Sepp Blatter (84) und Gianni Infantino (50).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren