Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

2. deutsche BundesligaPeinlicher HSV bleibt weitere Saison zweitklassig

Der Hamburger SV verpasste durch eine 1:5-Heimpleite gegen Sandhausen die Relegation, in der Werder Bremen nun auf Heidenheim trifft.

Der HSV bleibt unten © GEPA pictures
 

Es war kein guter Tag für die Traditionsklubs in der zweiten deutschen Bundesliga. Der Hamburger SV bleibt nach einer unglaublich peinlichen 1:5-Heimschlappe gegen Sandhausen eine weitere Saison zweitklassig, und der 1. FC Nürnberg kämpft in der Relegation gegen den Abstieg in die dritte Leistungsstufe.

Hier geht es zu den Ergebnissen und zur Tabelle

Werder Bremen trifft nun in der Relegation am 2. bzw. 6. Juli auf den SV Heidenheim, dessen 0:3-Niederlage gegen Meister Arminia Bielefeld durch die HSV-Pleite folgenlos blieb. Die Nürnberger mussten sich bei Kiel mit einem 1:1 begnügen, während Karlsruhe durch ein 2:1 in Fürth am "Club" vorbeizog. Zweiter Fixaufsteiger in die erste Bundesliga ist der VfB Stuttgart. Die Absteiger heißen Dynamo Dresden und Wehen Wiesbaden.

Beim HSV wurde Martin Harnik gegen Sandhausen zur Pause ausgetauscht, Lukas Hinterseer war nur Ersatz. Bei den Siegern stand Martin Fraisl im Tor. Bielefeld siegte mit Manuel Prietl, die Heidenheimer mit Konstantin Kerschbaumer bis zur 46. Minute konnten die Niederlage verschmerzen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren