AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

UEFA-SupercupLiverpool besiegte Chelsea nach Elferkrimi

Der FC Liverpool holte sich durch ein 5:4 im Elferschießen gegen Chelsea den UEFA-Supercup. Nach 120 Minuten war es 2:2 gestanden.

Chelsea-Torhüter Kepa gegen Liverpool-Stürmer Firmino © AP
 

Erst im Elferschießen fiel die Entscheidung im UEFA-Supercup zwischen dem FC Liverpool und Chelsea in Istanbul. Nach einem 2:2 nach 120 Minuten entschied der Champions-League-Sieger das Duell gegen den Europa-League-Gewinner vom Punkt mit 5:4 für sich.

Olivier Giroud brachte Chelsea in der 36. Minute in Führung, Sadio Mane gelang in der 48. Minute der Ausgleich. In der Verlängerung legte der Senegalese mit einem herrlichen Schuss für die "Reds" von Jürgen Klopp nach (95.), aber die von Frank Lampard betreuten "Blues" kamen durch einen von Jorginho verwandelten Strafstoß zum 2:2 (101.).

Die als erste Frau in einem großen Männer-Finale eingesetzte französische Schiedsrichterin Stephanie Frappart war eine souveräne Spielleiterin.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.