Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Aus religiösen Gründen

Barazite verweigerte Reporterin Handschlag

Fußballer Nacer Barazite vom FC Utrecht hat einer TV-Reporterin nach einem Interview aus religiösen Gründen den Handschlag bei der Verabschiedung verweigert. Eine Debatte wurde prompt ausgelöst.

FUSSBALL: EUROPA LEAGUE / FK AUSTRIA WIEN - AZ ALKMAAR
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Laut mehreren Medienberichten hat sich Nacer Barazite vom FC Utrecht aus religiösen Gründen nach einer Partie geweigert, Reporterin Hélène Hendriks die Hand zu geben. Wie der Sport-Informations-Dienst aber berichtet, gab der 25-jährige Kicker dem männlichen Interviewer John de Wolf jedoch die Hand. Eine Debatte wurde prompt ausgelöst.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dd0519195cdfdde438118e81e4f0ea29
0
12
Lesenswert?

Dieser Fußballer

gehört sofort gesperrt! Religiöser Fanatismus hat in keinem Sport etwas verloren. Mit der Einstellung darf er max. in der Saudiarabischen Gebietsliga spielen.

scionescio
31
6
Lesenswert?

Wo ist das Problem?

Steht es nicht jedem zu, selbst zu entscheiden, wem er die Hand gibt?
Wem schadet er damit?
Ich würde dem Schulabbrecher und Pleitier auch nicht die Hand geben - und vielen von den ferngesteuerten und ängstlichen Rassisten auch nicht ... und wir alle würden das locker überleben ;-)

handlelightd
0
18
Lesenswert?

Sie verwechseln da was.

Wenn Sie aufgrund einer diskussionsbezogenen Dissonanz Ihr Handerl verweigern ist das was anderes, als wenns es wegen eines körperlichen Merkmals Ihres Gegenübers nicht tun. Dann befolgen Sie ein Grundgesetz des Ras.sismus. Auch wenns meinen, Ihr Verhalten religiös legitimieren zu können.

mankale
0
23
Lesenswert?

scioescio

was für ein topfen.

du hast das nicht richtig überzuckert.
es waren religiöse gründe, warum er nicht die hand gegeben hat.
das ist das entscheidende.
denk am besten noch einmal darüber nach.
religiöse gründe für so etwas darf es in ö nicht geben.
niemals.

mankale
0
16
Lesenswert?

und in europa

natürlich auch nicht.

Play68
4
18
Lesenswert?

Wieder eine so viel gelobte Bereicherung für unsere Gesellschaft !

georgXV
1
14
Lesenswert?

offensichtlich hat diese Gestalt auch einmal für die Wiener Austria und ihren Oberhawara gespielt ...

kumpale
6
24
Lesenswert?

Daran sieht man was noch alles auf uns zu kommt!

Schnallt euch alle an !

6ae159123888bc1bc6ab671489c097ab
0
25
Lesenswert?

Schrecklich, was unter dem Deckmantel Religion heute alles passiert.

f1db6e66e8e161866eadab5eac5f5b4a
2
21
Lesenswert?

haben ihm die grünInnen wohl

kein zetterl von wegen gleichberechtigung und gleichbehandlung in die hand druckt gell? und der is schon IN europa zur welt gekommen und trotzdem so drauf? und uns will man fertigmachen und bei uns gibts haue weil man keine ganzkörperburkaträgerin einstellen will weil das is ja diskriminierend?
da fehlen einem echt bald die worte....

f1db6e66e8e161866eadab5eac5f5b4a
1
24
Lesenswert?

hat sich die reporterin wohl

ordentlich entschuldigt weil sie es gewagt hat, ihn anzusprechen und so vermessen war, sich nicht an islamische regeln zu halten????
naja, wenigstens steinigung steht keine an deswegen, man darf froh sein.

holcmichl
0
17
Lesenswert?

Barazite verweigerte Reporterin Handschlag

Der Verein soll sich überlegen,wo das Geld hereinkommt

inoki
0
31
Lesenswert?

Der soll dorthin gehen.....

Wo er hergekommen ist und wo man solche Dinge macht. Oder er soll sich anpassen, so einfach ist das. Vo..ko..er!

Aristokritos
0
32
Lesenswert?

@inoki

Wenn es nur so einfach wäre! Der Mann ist nämlich schon in den Niederlanden geboren worden, h ä t t e also eine europäisch-westliche Gesellschafts-bzw. Schulbildung und t r o t z d e m blieb er Mitglied einer Parallelgesellschaft: So viel zum Thema "Integration"...

Aristokritos
0
27
Lesenswert?

Er schafft Klarheit

Man muss diesem Niederländer mit marokkanischen Wurzeln für seine Offenheit dankbar sein: Durch ihn bekommen viel mehr Europäer mit, wes Geistes Kind Orientalen selbst in 2. Generation sind. Im übrigen gilt natürlich @mungnfresser v. 10h15: "Sicher nur ein Einzelfall usw.... "

georgXV
0
27
Lesenswert?

Islam

und die Islamisierung der westlichen Welt schreitet weiter voran ...

mungnfresser
1
30
Lesenswert?

sicher nur ein einzelfall, die anderen sind alle ganz, ganz lieb und total super ausgebildet.

Aristophanes
5
26
Lesenswert?

Was sagen die GrünInnen dazu ?

???

smithers
3
16
Lesenswert?

die reichen ihm die hand.

f1db6e66e8e161866eadab5eac5f5b4a
0
10
Lesenswert?

der war super

smithers *lol* made my day ;-)

8e563e18da40202ec97957b1d7975a41
0
35
Lesenswert?

Utrecht ist gut beraten, sich von

diesem Spieler zu trennen.

mungnfresser
1
22
Lesenswert?

dann heuert er halt beim IS an

8e563e18da40202ec97957b1d7975a41
0
26
Lesenswert?

Bleedsinn

der will doch Geld verdienen. Aber hier sollte er sich zuerst benehmen lernen und die Vereine sind in der Pflicht, seine Manieren zu überprüfen. Schließlich und endlich erfüllt jeder Profifußballer auch eine Vorbildfunktion.